27.12.2012 06:24
Bewerten
 (0)

Sommer: Diskussion über neuen DGB-Vorsitzenden verfrüht

    BERLIN (dpa-AFX) - Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Michael Sommer, hat Spekulationen über seine Nachfolge als verfrüht zurückgewiesen. "Ich bin gewählt bis zum 12. Mai 2014 und werde mein Amt bis dahin mit Kraft und Engagement ausführen. In Endzeitstimmung bin ich nicht", sagte er der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Berlin.

 

    Unlängst war in Medienberichten der Chemie-Gewerkschafter Reiner Hoffmann als Sommer-Nachfolger genannt worden. Darauf hätten sich die Spitzen der acht DGB-Gewerkschaften geeinigt. Eine Bestätigung dafür gab es nicht. Der 57-jährige Hoffmann leitet seit drei Jahren den Bezirk Nordrhein der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE).

 

    In seiner restlichen Amtszeit will Sommer, seit 2002 an der DGB-Spitze, die Organisation "noch durch die Wahlkampfzeit führen und erleben, dass der Mindestlohn im Bundesgesetzblatt steht. Und ich werde alles dafür tun, dass nach der Bundestagswahl eine neue Ordnung am Arbeitsmarkt auf der Tagesordnung steht. Dann werde ich nach meiner dritten Wahlperiode in Frieden den DGB verlassen."

 

    Die Suche nach einem Sommer-Nachfolger liegt in den Händen des Vorsitzenden der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG), Franz-Josef Möllenberg. Er ist der dienstälteste Vorsitzende der acht DGB-Einzelgewerkschaften./vs/DP/zb

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Sägt Google mit einem neuen Produkt an Apples Thron? -- Ökonomen senken wegen Brexit deutsche Wachstumsprognosen -- Nike erhält weniger Bestellungen als erwartet -- KUKA im Fokus

Bei adidas ist die Luft raus nach bisher starkem Jahr. Fitch rechnet nach Brexit-Votum mit Zinssenkung in Großbritannien. Ex-VW-Patriarch Piëch lässt Porsche-SE-Hauptversammlung sausen. Nach Kritik an Windows-10-Upgrade - Microsoft rudert zurück.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?