20.01.2013 17:53
Bewerten
 (2)

Spanien: Rajoy verspricht 'harte Hand' gegen Partei-Korruption

    MADRID (dpa-AFX) - Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat in der Welle von Korruptionsaffären um die regierende Volkspartei (PP) eine "harte Hand" gegen jede Art von Unregelmäßigkeit versprochen. Beim Abschluss des PP-Kommunalgipfels in Almería wies Rajoy am Samstag zugleich Medienberichte über Schwarzgeldzahlungen an die Parteispitzen energisch zurück. PP-Generalsekretärin María Dolores de Cospedal und ihre beiden Amtsvorgänger hätten am Freitag klar hervorgehoben, dass "die Parteirechnungen sich an die Legalität" hielten und dass es "überhaupt keine Unregelmäßigkeit gegeben habe".

 

    Die Zeitung "El Mundo" hatte am Freitag unter Berufung auf anonyme Informanten berichtet, die Führungsriege der konservativen PP habe unter anderem von Unternehmern jahrelang "Schwarzgehälter" zwischen 5.000 und 15.000 Euro erhalten. Der sozialistische Oppositionsführer Alfredo Pérez Rubalcaba verlangte daraufhin von Rajoy "sofortige Erklärungen". Rund tausend Demonstranten forderten am Freitagabend vor dem Madrider Hauptsitz der PP den Rücktritt Rajoys. Die Zeitung "El Pais" schrieb am Samstag von einem "Sturm" innerhalb der PP./er/DP/he

 

Heute im Fokus

DAX beendet August mit roten Vorzeichen -- Dow im Minus -- China macht Schuldige für Börsencrash aus -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Eurokurs steigt wieder über 1,12 US-Dollar. Ölpreise steigen deutlich - WTI knackt Marke von 48 US-Dollar pro Fass. Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?