20.01.2013 17:53
Bewerten
 (2)

Spanien: Rajoy verspricht 'harte Hand' gegen Partei-Korruption

    MADRID (dpa-AFX) - Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat in der Welle von Korruptionsaffären um die regierende Volkspartei (PP) eine "harte Hand" gegen jede Art von Unregelmäßigkeit versprochen. Beim Abschluss des PP-Kommunalgipfels in Almería wies Rajoy am Samstag zugleich Medienberichte über Schwarzgeldzahlungen an die Parteispitzen energisch zurück. PP-Generalsekretärin María Dolores de Cospedal und ihre beiden Amtsvorgänger hätten am Freitag klar hervorgehoben, dass "die Parteirechnungen sich an die Legalität" hielten und dass es "überhaupt keine Unregelmäßigkeit gegeben habe".

 

    Die Zeitung "El Mundo" hatte am Freitag unter Berufung auf anonyme Informanten berichtet, die Führungsriege der konservativen PP habe unter anderem von Unternehmern jahrelang "Schwarzgehälter" zwischen 5.000 und 15.000 Euro erhalten. Der sozialistische Oppositionsführer Alfredo Pérez Rubalcaba verlangte daraufhin von Rajoy "sofortige Erklärungen". Rund tausend Demonstranten forderten am Freitagabend vor dem Madrider Hauptsitz der PP den Rücktritt Rajoys. Die Zeitung "El Pais" schrieb am Samstag von einem "Sturm" innerhalb der PP./er/DP/he

 

Heute im Fokus

DAX reduziert Verluste -- Dow um Nulllinie -- Deutsche Bank betont Zahlungsfähigkeit -- Lufthansa-Aktie: Zika-Virus und unsichere Weltwirtschaft belasten -- TUI, Henkel im Fokus

Weidmann: EZB wird wegen Öl wohl Inflationsprognose senken. Sparkurs hilft Coca-Cola-Gewinn auf die Sprünge. Aktieninstituts-Chefin: Einbruch beim DAX kein Grund zur Panik. Energie-Agentur erwartet 2016 keine Stabilisierung der Ölmärkte. Fast 200 Millionen Dollar schweres Aktien-Geschenk für Google-Chef. Brain beim Börsendebüt unter Druck.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?