13.07.2012 16:21
Bewerten
 (0)

Mehrwertsteuererhöhung greift in Spanien ab 1. September

Spanien macht ernst
In Spanien müssen die Verbraucher ab 1. September eine höhere Mehrwertsteuer bezahlen.
Das kündigte Haushaltsminister Cristobal Montoro bei einer Pressekonferenz an. Die Anhebung der Steuer hat die Regierung schon länger geplant. Der Satz steigt von 18 auf 21 Prozent. Die steigenden Einnahmen sollen für den Abbau der horrenden Neuverschuldung eingesetzt werden.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com  DJG/DJN/chg  (END) Dow Jones Newswires  July 13, 2012 10:21 ET (14:21 GMT)   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 10 21 AM EDT 07-13-12

MADRID

Bildquellen: istock/Andrew Chambers
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen