12.03.2013 12:30
Bewerten
 (0)

Spanische Bad Bank hält Immobilienwerte für 50 Milliarden Euro

   Von David Roman

   MADRID--Die spanische Abwicklungsbank Sareb hält inzwischen Aktiva im Wert von 50 Milliarden Euro, darunter 76.000 leerstehende Häuser. Von verstaatlichten Banken seien auf die "Bad Bank" Vermögenswerte für 36 Milliarden Euro übertragen worden, der Rest stamme von anderen angeschlagenen Instituten, sagte Spaniens Finanzminister Luis de Guindos im spanischen Parlament. Insgesamt verfüge Sareb über 200.000 einzelne Aktiva, hauptsächlich Immobiliendarlehen. Bei rund 14.000 Werten handele es sich um Grundstücke.

   Der Minister fügte hinzu, dass die Bad Bank bereits kurz vor Verkäufen von Vermögenswerten stehe. Die Sareb war im vergangenen Jahr gegründet worden, um die faulen Immobilienwerte der spanischen Geschäftsbanken zu übernehmen. Die Gründung war eine Bedingung, um die Zusage der EU für Bankenhilfe von bis 100 Milliarden Euro zu erlangen.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/sgs/chg

   (END) Dow Jones Newswires

   March 12, 2013 07:27 ET (11:27 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 07 27 AM EDT 03-12-13

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- China-Börsen feiertagsbedingt geschlossen - Aufschläge in Japan -- Fed: Wirtschaftswachstum weiterhin überwiegend moderat -- Toshiba-Verlust sich offenbar bei 73 Millionen Euro

Volle Flieger: Easyjet erhöht Gewinnprognose. Ölpreise geben leicht nach. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. ifo Institut: Ostdeutschland bleibt auch in Zukunft zurück. Barclays verkauft Portugal-Geschäft für 175 Mio Euro an Bankinter. IWF warnt vor wachsenden Risiken für Weltwirtschaft.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?