12.11.2012 15:46
Bewerten
 (1)

Spanische Banken wollen Zwangsräumung für zwei Jahre aussetzen

   Von Christopher Bjork

   MADRID--Nach zwei Selbstmorden wegen angedrohter Zwangsräumung haben die größten spanischen Banken beschlossen, diese Praxis für zwei Jahre auszusetzen. Zuvor hatte es einen massiven Aufschrei in der spanischen Öffentlichkeit gegeben. Der spanische Bankenverband begründete seine Entscheidung mit "humanitären Gründen". Allein im zweiten Quartal haben die Gerichte 19.000 Zwangsräumungen von Wohn- und Geschäftsgebäuden gestattet. Seit dem Ausbruch der Krise im Jahr 2008 summiert sich die Zahl auf über 200.000.

   Im Laufe des Tages sollen Vertreter der regierenden Volkspartei und der oppositionellen Sozialisten zusammenkommen, um über ein neues Kreditgesetz zu verhandeln. Das spanische Kreditgesetz gibt Banken und Gläubigern starke Hebel in die Hand. Selbst wenn ein Besitzer sein Haus an die Bank verliert, muss er den Kredit weiter bedienen.

   DJG/DJN/chg/hab

   (END) Dow Jones Newswires

   November 12, 2012 09:22 ET (14:22 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 09 22 AM EST 11-12-12

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.100-Punkte-Marke -- Dow schließt fester -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?