05.12.2012 12:33
Bewerten
 (7)

ESM startet ersten Rettungseinsatz

Spanische Bankenhilfen
Startschuss für den ersten Hilfseinsatz des ESM: Um die Bankenhilfen für Spanien zu finanzieren, stattet der Euro-Dauer-Rettungsschirm den spanischen Banken-Hilfsfonds Frob mit einem Paket an Anleihen aus.
Das geht aus einer ESM-Mitteilung vom Mittwoch hervor.

     Mit insgesamt fünf Schuldtiteln im Volumen von fast 39,5 Milliarden Euro soll der Frob den maroden spanischen Finanzsektor aufpäppeln. Der größte Teil der Mittel dient dazu, die härtesten Krisenfälle unter den spanischen Kreditinstituten zu rekapitalisieren.

     Mit 2,5 Milliarden Euro wird die spanische Bad Bank Sareb finanziert. Dabei handelt es sich um eine Auffanggesellschaft, die den spanischen Geldhäusern schwer verkäufliche Immobilien und faule Hypothekendarlehen abnimmt.

   Das rezessionsgeplagte und unter einer geplatzten Immobilienblase leidende Spanien hatte im Juli einen Antrag bei seinen Euro-Partnern gestellt, um Hilfe für seinen angeschlagenen Banken zu erhalten. Bis zu 100 Milliarden Euro wurden dem Euro-Schwergewicht zugesichert.

    LUXEMBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: istock/stocknshares
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX in Grün erwartet -- Starker Euro bremst Henkel aus -- Union will Soli ab 2020 schrittweise senken -- Indische Notenbank überraschend Leitzins

Target will Kosten massiv senken. Gesetzliche Krankenkassen verfügen über 28 Milliarden Finanzreserven. USA und Europäer für "starke Reaktion" bei Bruch von Minsk-Abkommen. US-Automarkt verliert im Februar etwas an Fahrt. Frankreich, Spanien und Portugal wollen mehr Energie-Austausch.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?