27.11.2012 19:46
Bewerten
(0)

Spanische Caixabank übernimmt Banco de Valencia - Kreise

   Von Christopher Bjork

   MADRID--Die Konsolidierung im spanischen Bankensektor schreitet offenbar weiter voran. Die Caixabank wolle das vom Staat gerettete Kreditinstitut Banco de Valencia übernehmen, wie eine in die Transaktion involvierte Person berichtete. Offiziell solle der staatliche Rettungsfonds die Übernahme noch am Dienstag verkünden.

   Die Vereinbarung sieht laut der informierten Person vor, dass Spanien den Banco de Valencia zuvor mit einer Spritze von mehr als 3 Milliarden Euro rekapitalisiert. Ein in diesem Jahr durchgeführter Stresstest war zu dem Ergebnis gekommen, dass die Bank im Negativ-Szenario knapp 3,5 Milliarden Euro Kapital benötigt. Caixabank bekomme aber ein Institut mit einer aufgeräumten Bilanz übergeben, da die Immobilien-Assets von Banco de Valencia in eine Bad Bank verschoben werden, so die Person.

   Die Caixabank mit Sitz in Barcelona hat mit 6.600 Zweigstellen bereits das größte Filialnetz Spaniens, nun werden 400 hinzukommen. Der Verkauf für eine symbolische Summe kommt einen Tag, bevor die EU Rekapitalisierungs- und Restrukturierungspläne für Banco de Valencia und drei weitere gerettete Banken präsentieren wird. Die vier Banken werden zusammen 37 Milliarden Euro Staatshilfe erhalten, hatte der spanische Finanzminister Luis de Guindos zuvor gesagt.

   Spanien ist gerade dabei, seine kriselnde Bankenlandschaft aufzuräumen. Der jetzt eingefädelte Verkauf ist nur ein Teil der Maßnahmen, die das Land bis zum Ende des Jahres durchführen will. Dazu gehört auch die Einrichtung einer Bad Bank, die die Immobilien-Assets mehrerer angeschlagener Kreditinstitute aufnehmen soll. Spanien will das Vertrauen der ausländischen Investoren zurückgewinnen. Diese fürchten, dass teure Bankenrettungsmaßnahmen und ein noch schwächeres ökonomisches Umfeld die ohnehin schon brüchigen Finanzen des Landes vollständig in den Abgrund reißen könnten.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/DJN/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   November 27, 2012 13:06 ET (18:06 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 06 PM EST 11-27-12

Nachrichten zu CAIXABANK S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu CAIXABANK S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.11.2012CAIXABANK reduceNomura
29.10.2012CAIXABANK neutralUBS AG
21.09.2012CAIXABANK sellSociété Générale Group S.A. (SG)
02.08.2012CAIXABANK underperformExane-BNP Paribas SA
30.07.2012CAIXABANK neutralUBS AG
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
29.10.2012CAIXABANK neutralUBS AG
30.07.2012CAIXABANK neutralUBS AG
30.07.2012CAIXABANK holdSociété Générale Group S.A. (SG)
18.07.2012CAIXABANK holdSociété Générale Group S.A. (SG)
23.04.2012CAIXABANK neutralJ.P. Morgan Cazenove
06.11.2012CAIXABANK reduceNomura
21.09.2012CAIXABANK sellSociété Générale Group S.A. (SG)
02.08.2012CAIXABANK underperformExane-BNP Paribas SA
24.07.2012CAIXABANK reduceNomura

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für CAIXABANK S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene CAIXABANK News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere CAIXABANK News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht mit Verlusten ins Wochenende -- adidas verdoppelt Gewinnprognose -- Linde bestätigt Jahresziel -- Amazon-Gewinn bricht ein -- Intel, Credit Suisse, BNP Paribas im Fokus

US-Wirtschaft wächst im 2. Quartal in etwa wie erwartet. ExxonMobil kann Gewinn fast verdoppeln. Inflation in Japan stabilisiert sich auf niedrigem Niveau weiter. Siltronic steigert Gewinn deutlich - Erhöhte Prognose bekräftigt. Santander verdient wie erwartet deutlich mehr. Nemetschek bleibt beim Ergebnisausblick vorsichtig.

Top-Rankings

KW 30: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

E-Autos: Kein Zwang zum Tesla-Kauf
Diese Tesla-Konkurrenten sind auf dem Vormarsch und billiger als der Model 3
So schnitten die DAX-Werte im ersten Halbjahr 2017 ab
Tops und Flops
BlackRock Beteiligungen
In diese Unternehmen investiert der Fondsgigant
Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt mit finanzen.net-Account verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
adidas AGA1EWWW
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Porsche Holding SE VzPAH003
BMW AG519000
BASFBASF11
Nordex AGA0D655
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Facebook Inc.A1JWVX