15.01.2013 13:30
Bewerten
 (0)

Air Berlin streicht 900 Arbeitsplätze

Sparprogramm verschärft: Air Berlin streicht 900 Arbeitsplätze | Nachricht | finanzen.net
Sparprogramm verschärft

Die Fluggesellschaft Air Berlin plant herbe Einschnitte bei Personal und Flotte. Bis Ende kommenden Jahres sollen 900 der rund 9.300 Arbeitsplätze wegfallen, wie der Lufthansa-Konkurrent am Dienstag in Berlin mitteilte.

Betriebsbedingte Kündigungen schließt das Management um den neuen Vorstandschef Wolfgang Prock-Schauer ausdrücklich nicht aus. Ziel ist, mit dem neuen Programm "Turbine 2013" in diesem und im nächsten Jahr insgesamt rund 400 Millionen Euro einzusparen. Dazu will Air Berlin weitere Flugzeuge verkaufen und Strecken streichen.

 Die Air-Berlin-Aktie drehte nach den Nachrichten aus der Verlustzone über die Nulllinie und gewann zuletzt etwas mehr als 0,5 Prozent auf 1,702 Euro.

 NEUE KÜRZUNGEN NACH SANIERUNGSPROGRAMM

     Die Fluggesellschaft versucht nach mehreren Verlustjahren endlich dauerhaft in die Gewinnzone zu kommen. Unter dem bisherigen Vorstandschef Hartmut Mehdorn wurde bereits die Flotte verkleinert und das Flugangebot reduziert. Der Teilverkauf des Vielfliegerprogramms dürfte Air Berlin 2012 nach langem erstmals wieder in die schwarzen Zahlen gehievt haben. Dabei handelt es sich allerdings um einen Einmaleffekt.

 Die neuen Kürzungsschritte folgen auf das bisherige Sanierungsprogramm "Shape & Size", das unter Mehdorns Führung weitgehend umgesetzt wurde. "Das auf zwei Jahre angelegte Programm geht über alle Unternehmensbereiche hinweg", kündigte Air Berlin an. Kürzungen sind in der Verwaltung und bei Arbeitsprozessen geplant, Netzwerk, Flotte und Flugplan sollen weiter optimiert werden. So solle Air Berlin "profitabel und somit nachhaltig zukunftsfähig" werden. Die Flotte soll noch im laufenden Jahr von 158 auf 142 Flugzeuge schrumpfen, davon sind sechs Flieger als Reserve vorgesehen.

 DREHKREUZE IM FOKUS

   Künftig will sich die Gesellschaft verstärkt auf das Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz konzentrieren. Auf dem Plan stehen mehr Flüge nach Mallorca und der Ausbau der Drehkreuze Düsseldorf und Berlin. In der Bundeshauptstadt hat Air Berlin allerdings besonders unter dem Desaster um den neuen Flughafen Berlin-Brandenburg zu leiden. Nach mehreren Verschiebungen wird nun nicht vor 2014 mit einer Eröffnung gerechnet.

 Die Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern über geplanten Personalabbau hat Air Berlin nach eigenen Angaben bereits eingeleitet. Diese sollten in den kommenden Monaten "höchste Priorität" haben, hieß es.

    BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: Air Berlin

Nachrichten zu Air Berlin plc

  • Relevant3
  • Alle5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Air Berlin plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.08.2015Air Berlin buyCommerzbank AG
28.04.2015Air Berlin HoldHSBC
28.04.2015Air Berlin buyCommerzbank AG
15.01.2015Air Berlin NeutralHSBC
08.12.2014Air Berlin VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.08.2015Air Berlin buyCommerzbank AG
28.04.2015Air Berlin buyCommerzbank AG
18.02.2013Air Berlin kaufenDeutsche Bank AG
26.03.2012Air Berlin kaufenDie Actien-Börse
12.08.2011Air Berlin buyCommerzbank Corp. & Markets
28.04.2015Air Berlin HoldHSBC
15.01.2015Air Berlin NeutralHSBC
13.11.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
04.11.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
05.09.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
08.12.2014Air Berlin VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.08.2014Air Berlin VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.08.2014Air Berlin UnderweightHSBC
16.07.2014Air Berlin UnderweightHSBC
19.05.2014Air Berlin VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Air Berlin plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht im Plus aus dem Handel -- Dow schließt schwächer -- Deutsche Bank streicht Boni für Topmanager -- Goldman Sachs verdient mehr -- Citigroup-Überschuss klettert -- ASML im Fokus

Unternehmen warnen Trump vor Handelskrieg mit Peking. Von Goldman Sachs bis Deutsche Bank: Das haben Geldhäuser laut einer Studie mit Kim Jong-Un und der Mafia gemeinsam. Rocket Internet will 2017 drei Beteiligungen in die Gewinnzone bringen. Deutsche Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013.
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
Bayer BAY001
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
Deutsche Lufthansa AG 823212
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Nordex AG A0D655
K+S AG KSAG88
BMW AG 519000
Siemens AG 723610