22.02.2012 12:00
Bewerten
 (0)

ThyssenKrupp & Ebay: Deutsch-Amerikanisches Duo

Dem deutschen Stahlkonzern ThyssenKrupp ist nach Verlusten in diesem Jahr noch einiges zuzutrauen
Spezialwerte
Das US-Internetauktionshaus Ebay bietet eine interessante Story, die sich weiter fortsetzen sollte. Dem deutschen Stahlkonzern ThyssenKrupp ist nach Verlusten in diesem Jahr noch einiges zuzutrauen.
€uro am Sonntag

von Sven Parplies, €uro am Sonntag

Ebay
Alle reden über Facebook, kaum jemand über Ebay. Dabei ist das Internetauktionshaus eine spannende Story. Der Bezahldienst Paypal, den Ebay 2002 übernommen hatte, ist zur am schnellsten wachsenden Einheit des Unternehmens geworden. Zuletzt hatte die Sparte 106 Millionen registrierte Nutzer – jeden Monat kommen eine Million hinzu. Bis 2013 soll Paypal über 40 Prozent zum Ebay-Umsatz beisteuern. Möglich wird das, weil immer mehr Händler auf Paypal setzen. Wie bei einer Kreditkarte erhält Paypal für jede Transaktion eine Provision. Seit der Empfehlung vor einem Jahr hat sich die Aktie gut gehalten. Das durchschnittliche Kursziel der Analysten liegt bei 38,41 Dollar, rund 29 Euro.
Kursziel: 29 Euro
Stopp: 20,00 Euro

ThyssenKrupp
Der Stahlkonzern hat in den ersten drei Monaten des neuen Geschäftsjahres, wie von €uro am Sonntag vorausgesagt, einen Verlust erwirtschaftet. Nach Steuern blieb ein Minus von 480 Millionen Euro, nach einem Plus von 101 Millionen im Vorjahreszeitraum. Einen Ausblick wagt der Vorstand mit Verweis auf die „unsichere gesamtwirtschaftliche Situation“ nicht. Analysten gehen davon aus, dass der DAX-Konzern mit dem schwachen ersten Quartal den Tiefpunkt erreicht hat und im Gesamtjahr schwarze Zahlen schreibt. Die Aktie hat in den vergangenen zwölf Monaten enttäuscht, konnte sich seit Jahresbeginn aber erholen. Halteposition.
Kursziel: 23,00 Euro
Stopp: 18,00 Euro

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu ThyssenKrupp AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ThyssenKrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.03.2015ThyssenKrupp NeutralCitigroup Corp.
04.03.2015ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
03.03.2015ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
24.02.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
23.02.2015ThyssenKrupp HaltenBankhaus Lampe KG
03.03.2015ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
20.02.2015ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
19.02.2015ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
18.02.2015ThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.02.2015ThyssenKrupp OutperformMacquarie Research
05.03.2015ThyssenKrupp NeutralCitigroup Corp.
23.02.2015ThyssenKrupp HaltenBankhaus Lampe KG
16.02.2015ThyssenKrupp HoldS&P Capital IQ
16.02.2015ThyssenKrupp HoldWarburg Research
16.02.2015ThyssenKrupp NeutralCredit Suisse Group
04.03.2015ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
24.02.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
19.02.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
13.02.2015ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
06.02.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ThyssenKrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr ThyssenKrupp AG Analysen

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Pleitegeier kreist über Athen - Akute Finanzprobleme -- Deutschland: Produktion legt zu -- SAP will mehr als 2000 Stellen streichen -- Commerzbank im Fokus

Akute Finanzprobleme in Athen. Konzernumbau: SAP will mehr als 2000 Stellen streichen. Jungheinrich schließt 2014 mit Rekordergebnissen ab. Symrise muss sich neuen Finanzvorstand suchen. Banken-Stresstest: Fed sieht Finanzriesen für Krisen gewappnet. Deutsche Bank weist von der Fed geforderte Kernkapitalquote auf.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?