09.12.2012 17:16
Bewerten
 (0)

'Spiegel': Deutsche Brustimplantat-Opfer wollen Schadenersatz

    BERLIN (dpa-AFX) - Im Skandal um minderwertige Brustimplantate wollen einige deutsche Opfer laut "Spiegel" versuchen, Schadenersatz über einen französischen Entschädigungsfonds bekommen. So vertrete der Berliner Medizinrechtler Jörg Heynemann 20 Betroffene. In Frankreich könnten sie zwar in der Regel nur 5.000 Euro erwarten, sagte er dem Magazin. "Aber auf diese Weise gehen sie wenigstens nicht leer aus." Für Nachfragen war der Anwalt am Sonntag nicht zu erreichen.

 

    Die französische Firma Poly Implant Prothèse (PIP) hatte jahrelang Implantate aus billigem Industriesilikon verkauft. Weltweit sollen Hunderttausende Frauen betroffen sein, davon rund 5.000 in Deutschland. Mehrere Frauen in Frankreich sind an Krebs erkrankt. Ein Zusammenhang wird befürchtet, Beweise gibt es nicht.

 

    Derzeit klagt eine 40-Jährige vor dem Landgericht Karlsruhe unter anderem gegen ihren Arzt, den Haftpflichtversicherer von PIP und den TÜV Rheinland. Im PIP-Strafprozess in Frankreich treten drei deutsche Frauen als Nebenklägerinnen auf./jum/DP/he

 

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- US-Jobdaten durchwachsen -- VW verschiebt Bilanzvorlage und HV -- Rocket Internet verkleinert sich -- LinkedIn, RWE, Toyota im Fokus

Twitter schließt 125.000 Zugänge. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein. Rückruf manipulierter VW-Wagen in Belgien ab März. Gläubiger beenden erste Kontrollrunde in Athen. Stahlwerte leiden unter Kapitalerhöhung von ArcelorMittal. Ölpreise können Gewinne nicht halten. EU offen für Libyen-Einsatz. Experten: Apple hielt 2015 zwei Drittel des Marktes bei Computeruhren. Gute Nachfrage kurbelt Geschäft von CANCOM an.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?