-->-->
11.11.2012 14:57
Bewerten
 (0)

'Spiegel': Schäuble will Druck auf Steueroasen erhöhen

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Schäuble will den Druck auf Steueroasen nach "Spiegel"-Informationen erhöhen und die Möglichkeiten international operierender Konzerne zur Steuerminimierung eindämmen. In einem Brief an seinen US-Amtskollegen Timothy Geithner schlage Schäuble vor, den Druck auf die Steueroasen in allen Teilen der Welt zu steigern, berichtet das Magazin.

 

    Dass es etwa auf den Bermudas keine Unternehmenssteuern gebe, sei ein "inakzeptabler Zustand", zitiert der "Spiegel" aus dem Schreiben. "Die Nicht-Besteuerung verzerrt den internationalen Wettbewerb und reduziert die Staatseinnahmen." Deshalb müssten die Industrieländer vor allem bei der Besteuerung immaterieller Güter wie Patente und Lizenzen besser kooperieren. Schäuble trieb das Thema laut "Spiegel" auch beim jüngsten G-20-Gipfel der Finanzminister in Mexiko voran. Bis zum nächsten Treffen der Runde im Februar in St. Petersburg solle ein erstes Maßnahmenbündel erarbeitet sein, um den Steuerabfluss aus den Hochsteuerländern einzudämmen./yyzz/DP/he

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Tesla macht sein Spitzenmodell zum schnellsten Serienauto der Welt -- Notenbankertreffen in Jackson Hole - Warum es diesmal besonders spannend wird -- Deutsche Bank, VW im Fokus

Volkswagen muss in Südkorea Audis zurückrufen. Robuste Konjunktur lässt deutsche Staatskasse klingeln. Windeln.de-Aktie stoppt Talfahrt. Künstliche Intelligenz im Office-Paket: Microsoft kauft Genee. Chinesische Postbank kurz vor Börsengang in Hongkong. So hoch ist Donald Trump wirklich verschuldet.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10
Diese Marken kommen in Deutschland gut an

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->