06.02.2013 11:10
Bewerten
 (0)

Spiele-Entwickler Zynga tritt auf der Stelle

Geschäft stagniert
Während der große Partner Facebook stetig wächst, stagniert das Geschäft beim Spiele-Entwickler Zynga.
Das Unternehmen hinter Online-Hits wie "Farmville" oder "Cityville" setzte im Schlussquartal 311 Millionen Dollar (230 Mio Euro) um und damit genauso viel wie im Vorjahreszeitraum.

    Allerdings konnte Zynga den Verlust deutlich eindämmen auf 49 Millionen Dollar, wie die US-Firma am Dienstag mitteilte. Vor einem Jahr hatten Folgekosten des Börsengangs vom Dezember 2011 noch zu einem Minus von 435 Millionen Dollar geführt. Grund waren damals insbesondere fällig gewordene Mitarbeiteraktien. Im nachbörslichen Handel legten Zynga-Titel um gut sechs Prozent zu.

   Zynga-Chef Mark Pincus hat mittlerweile einen Sparkurs eingeschlagen und streicht Stellen. Er versucht gleichzeitig, die Abhängigkeit von den schwächelnden Simulationsspielen zu verringern. Diese Klassiker finden ihre Fans auf Facebook . Auf der Suche nach neuen Einnahmequellen stößt Zynga in Richtung Glücksspiel mit Online-Poker und Roulette vor.

SAN FRANCISCO (dpa-AFX)

Bildquellen: Annette Shaff / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Zynga

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Zynga

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.05.2015Zynga BuyNeedham & Company, LLC
13.02.2015Zynga HoldCanaccord Adams
07.11.2014Zynga BuyNeedham & Company, LLC
16.11.2012Zynga neutralPiper Jaffray & Co.
25.10.2012Zynga buyNeedham & Company, LLC
07.05.2015Zynga BuyNeedham & Company, LLC
07.11.2014Zynga BuyNeedham & Company, LLC
25.10.2012Zynga buyNeedham & Company, LLC
09.10.2012Zynga overweightPiper Jaffray & Co.
27.07.2012Zynga overweightPiper Jaffray & Co.
13.02.2015Zynga HoldCanaccord Adams
16.11.2012Zynga neutralPiper Jaffray & Co.
25.10.2012Zynga equal-weightMorgan Stanley
12.10.2012Zynga neutralPiper Jaffray & Co.
09.10.2012Zynga neutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
15.10.2012Zynga underperformCredit Suisse Group
26.03.2012Zynga underperformNeedham & Company, LLC
17.02.2012Zynga underperformBanc of America Securities-Merrill Lynch
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Zynga nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Zynga Analysen

Heute im Fokus

DAX verliert über 3 Prozent - Angst vor Grexit löst Ausverkauf aus --US-Börsen deutlich im Minus -- Griechenland wird IWF-Rate am Dienstag nicht leisten -- K+S, PayPal-IPO im Fokus

Microsoft übergibt Geschäft mit Online-Werbung an AOL. Tsipras verbindet seine politische Zukunft mit Volksabstimmung. Euro erholt sich. EU lehnt Verlängerung des griechischen Hilfsprogramms ab. S&P senkt Griechenland auf 'CCC-'. Merkel lehnt Schuldenschnitt für Athen ab. Gläubiger vereinbaren Stillhalten vor Griechen-Referendum.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?