17.01.2013 19:15
Bewerten
 (0)

Stahlbauer DSD übernimmt Siag Nordseewerke

    HANNOVER/SAARLOUIS (dpa-AFX) - Der saarländische Stahlbauer DSD Steel übernimmt zum 1. Februar die insolventen Siag Nordseewerke in Emden. 240 von rund 750 Arbeitsplätzen bleiben erhalten. Weiteren 150 Siag-Beschäftigten will ThyssenKrupp Marine Systems neue Stellen anbieten - das Unternehmen war früher Besitzer der Nordseewerke. Allerdings werden die Thyssen-Jobs nicht alle in Emden geschaffen. Das teilte Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) am Donnerstag nach Gesprächen mit dem Investor aus Saarlouis, der Landesbank NordLB und dem Alteigentümer Siag mit. DSD Steel will in Emden die Fertigung von Offshore-Teilen fortsetzen.

 

    Die Siag Nordseewerke fertigen seit 2010 Stahlbauteile für Offshore-Windenergieanlagen. Damals hatte der Windanlagenhersteller Siag Schaaf Industrie AG aus Rheinland-Pfalz die Werft gekauft.

 

    "Es wurde heute ein Eckpunktepapier mit einer grundsätzlichen Einigung erstellt", sagte Minister Bode. "Wir hatten in Emden ein Traditionsunternehmen, das vor dem Aus stand und das jetzt eine neue Chance für einen Neustart bekommen hat auf reduziertem Niveau."

 

    Die NordLB finanziert die Übernahme, für den Kredit bürgt das Land zu 80 Prozent. Zum genauen Kreditvolumen wollte der Minister keine Angaben machen. Der Haushaltsausschuss des Landtages muss der Landesbürgschaft noch zustimmen. "Ich bin zuversichtlich, dass wir die notwendigen formalen Schritte in den nächsten Tagen umsetzen können", erklärte der Minister. Außerdem soll eine Transfergesellschaft gebildet werden, um Arbeitnehmer in neue Stellen zu vermitteln, die ihre Jobs verlieren./ho/woe/DP/stb

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu ThyssenKrupp AG

  • Relevant3
  • Alle7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu ThyssenKrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16:06 UhrThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
15:46 UhrThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14:41 UhrThyssenKrupp NeutralHSBC
13:01 UhrThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
11:56 UhrThyssenKrupp buyCommerzbank AG
15:46 UhrThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13:01 UhrThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
11:56 UhrThyssenKrupp buyCommerzbank AG
20.11.2014ThyssenKrupp kaufenIndependent Research GmbH
20.11.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
14:41 UhrThyssenKrupp NeutralHSBC
20.11.2014ThyssenKrupp HoldS&P Capital IQ
20.11.2014ThyssenKrupp HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
19.11.2014ThyssenKrupp HaltenBankhaus Lampe KG
29.10.2014ThyssenKrupp NeutralCitigroup Corp.
16:06 UhrThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
20.11.2014ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
20.11.2014ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
10.10.2014ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
12.09.2014ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ThyssenKrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Staatsschulden: Ukraine verkauft massenweise Gold -- US-Börsen im Plus -- Chinas Notenbank senkt überraschend Leitzinsen -- Alibaba im Fokus

RBS besteht Stresstest trotz Rechenfehler. Burger King schaltet im Streit um Filialen Gericht ein. Porsche vermietet seine Sportwagen künftig auch. Deutsche-Bank-CFO empfiehlt Alternative zum Sparbuch. EVG droht mit Streiks: Bahn erfüllt Forderungen nicht. EZB-Chef Draghi unterstreicht Handlungsbereitschaft.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

träger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?