17.01.2013 19:15
Bewerten
 (0)

Stahlbauer DSD übernimmt Siag Nordseewerke

    HANNOVER/SAARLOUIS (dpa-AFX) - Der saarländische Stahlbauer DSD Steel übernimmt zum 1. Februar die insolventen Siag Nordseewerke in Emden. 240 von rund 750 Arbeitsplätzen bleiben erhalten. Weiteren 150 Siag-Beschäftigten will ThyssenKrupp Marine Systems neue Stellen anbieten - das Unternehmen war früher Besitzer der Nordseewerke. Allerdings werden die Thyssen-Jobs nicht alle in Emden geschaffen. Das teilte Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) am Donnerstag nach Gesprächen mit dem Investor aus Saarlouis, der Landesbank NordLB und dem Alteigentümer Siag mit. DSD Steel will in Emden die Fertigung von Offshore-Teilen fortsetzen.

 

    Die Siag Nordseewerke fertigen seit 2010 Stahlbauteile für Offshore-Windenergieanlagen. Damals hatte der Windanlagenhersteller Siag Schaaf Industrie AG aus Rheinland-Pfalz die Werft gekauft.

 

    "Es wurde heute ein Eckpunktepapier mit einer grundsätzlichen Einigung erstellt", sagte Minister Bode. "Wir hatten in Emden ein Traditionsunternehmen, das vor dem Aus stand und das jetzt eine neue Chance für einen Neustart bekommen hat auf reduziertem Niveau."

 

    Die NordLB finanziert die Übernahme, für den Kredit bürgt das Land zu 80 Prozent. Zum genauen Kreditvolumen wollte der Minister keine Angaben machen. Der Haushaltsausschuss des Landtages muss der Landesbürgschaft noch zustimmen. "Ich bin zuversichtlich, dass wir die notwendigen formalen Schritte in den nächsten Tagen umsetzen können", erklärte der Minister. Außerdem soll eine Transfergesellschaft gebildet werden, um Arbeitnehmer in neue Stellen zu vermitteln, die ihre Jobs verlieren./ho/woe/DP/stb

 

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant2
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09:56 Uhrthyssenkrupp buyDeutsche Bank AG
28.04.2016thyssenkrupp NeutralUBS AG
27.04.2016thyssenkrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
26.04.2016thyssenkrupp HaltenDZ-Bank AG
26.04.2016thyssenkrupp buyCommerzbank AG
09:56 Uhrthyssenkrupp buyDeutsche Bank AG
27.04.2016thyssenkrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
26.04.2016thyssenkrupp buyCommerzbank AG
22.04.2016thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
20.04.2016thyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
28.04.2016thyssenkrupp NeutralUBS AG
26.04.2016thyssenkrupp HaltenDZ-Bank AG
21.04.2016thyssenkrupp Equal weightBarclays Capital
14.04.2016thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
12.04.2016thyssenkrupp NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.02.2016thyssenkrupp SellS&P Capital IQ
26.01.2016thyssenkrupp SellUBS AG
09.12.2015thyssenkrupp SellUBS AG
23.09.2015ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
24.08.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX deutlich im Minus -- Carl Icahn steigt bei Apple aus -- Amazon kann Umsatz steigern -- Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn mit kräftigem Umsatzplus -- Postbank, PUMA im Fokus

Weidmann: Notenbanken können Sparern keine Mindestrendite versprechen. Porsche SE peilt nach Abgaskrise wieder Gewinn an. Goldpreis legt kräftig zu. Linde bleibt vorsichtig . Georg Thoma verlässt den Aufsichtsrat der Deutschen Bank. Banken-Sorgenkind RBS erneut mit hohem Verlust. Conti ist nach gutem Jahresstart optimistischer für das Gesamtjahr.
Die schönsten Geldscheine der Welt
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Diese Promis haben den Staat um Millionen betrogen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?