25.05.2013 09:00
Bewerten
 (0)

Klöckner muss mehr sparen

Stahlbranche
Der defizitäre Stahlhändler Klöckner & Co verschärft sein Sparprogramm und streicht mehr Stellen als bislang geplant.
€uro am Sonntag

Als Grund nannte Konzernchef Gisbert Rühl gestern auf der Hauptversammlung in Düsseldorf den nach wie vor schwachen Stahlmarkt in Europa. Insbesondere in Frankreich fielen weitere Standorte dem Sparzwang zum Opfer. „Insgesamt werden damit etwa 70 Standorte geschlossen beziehungsweise verkauft und über 2000 Mitarbeiter abgebaut“, kündigte Rühl an. Durch das Restrukturierungsprogramm erwartet der Klöckner & Co einen jährlichen Ergebnisbeitrag ab 2014 von 160 Millionen Euro. Bislang hatte Rühl rund 1800 Stellen streichen und 60 Standorte schließen wollen. (Redaktion Euro am Sonntag)

Bildquellen: Klöckner & Co SE

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Klöckner & Co

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Klöckner & Co

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.08.2015KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
28.08.2015KlöcknerCo buyBaader Wertpapierhandelsbank
13.08.2015KlöcknerCo SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.08.2015KlöcknerCo buyGoldman Sachs Group Inc.
10.08.2015KlöcknerCo NeutralBNP PARIBAS
28.08.2015KlöcknerCo buyBaader Wertpapierhandelsbank
12.08.2015KlöcknerCo buyGoldman Sachs Group Inc.
06.08.2015KlöcknerCo kaufenBankhaus Lampe KG
06.08.2015KlöcknerCo buyHSBC
06.08.2015KlöcknerCo kaufenDZ-Bank AG
10.08.2015KlöcknerCo NeutralBNP PARIBAS
07.08.2015KlöcknerCo HaltenIndependent Research GmbH
07.08.2015KlöcknerCo HoldOddo Seydler Bank AG
07.08.2015KlöcknerCo NeutralCredit Suisse Group
07.08.2015KlöcknerCo HoldDeutsche Bank AG
28.08.2015KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
13.08.2015KlöcknerCo SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.08.2015KlöcknerCo VerkaufenDZ-Bank AG
07.08.2015KlöcknerCo ReduceKepler Cheuvreux
06.08.2015KlöcknerCo SellBaader Wertpapierhandelsbank
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Klöckner & Co nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Klöckner & Co Analysen

Heute im Fokus

DAX beendet August mit roten Vorzeichen -- China macht Schuldige für Börsencrash aus -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Österreich verschärft Kontrollen an Ungarns Grenze. Erneute Dividendensorgen drücken RWE weiter ins Minus. Ölpreise steigen deutlich - WTI knackt Marke von 47 US-Dollar pro Fass. Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus. Jackson Hole - Fed rechnet mit steigender Inflationsrate - China lässt unbeeindruckt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?