25.05.2013 09:00
Bewerten
 (0)

Klöckner muss mehr sparen

Stahlbranche
Der defizitäre Stahlhändler Klöckner & Co verschärft sein Sparprogramm und streicht mehr Stellen als bislang geplant.
€uro am Sonntag

Als Grund nannte Konzernchef Gisbert Rühl gestern auf der Hauptversammlung in Düsseldorf den nach wie vor schwachen Stahlmarkt in Europa. Insbesondere in Frankreich fielen weitere Standorte dem Sparzwang zum Opfer. „Insgesamt werden damit etwa 70 Standorte geschlossen beziehungsweise verkauft und über 2000 Mitarbeiter abgebaut“, kündigte Rühl an. Durch das Restrukturierungsprogramm erwartet der Klöckner & Co einen jährlichen Ergebnisbeitrag ab 2014 von 160 Millionen Euro. Bislang hatte Rühl rund 1800 Stellen streichen und 60 Standorte schließen wollen. (Redaktion Euro am Sonntag)

Bildquellen: Klöckner & Co SE

Nachrichten zu Klöckner & Co

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Klöckner & Co

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09:36 UhrKlöcknerCo HoldWarburg Research
29.07.2015KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
29.07.2015KlöcknerCo ReduceKepler Cheuvreux
29.07.2015KlöcknerCo kaufenDZ-Bank AG
27.07.2015KlöcknerCo SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.07.2015KlöcknerCo kaufenDZ-Bank AG
17.07.2015KlöcknerCo kaufenDZ-Bank AG
15.07.2015KlöcknerCo kaufenBankhaus Lampe KG
08.07.2015KlöcknerCo buyGoldman Sachs Group Inc.
26.06.2015KlöcknerCo buyGoldman Sachs Group Inc.
09:36 UhrKlöcknerCo HoldWarburg Research
29.07.2015KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
21.07.2015KlöcknerCo HoldJefferies & Company Inc.
20.07.2015KlöcknerCo NeutralCredit Suisse Group
09.07.2015KlöcknerCo NeutralCitigroup Corp.
29.07.2015KlöcknerCo ReduceKepler Cheuvreux
27.07.2015KlöcknerCo SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.06.2015KlöcknerCo ReduceKepler Cheuvreux
02.06.2015KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
08.05.2015KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Klöckner & Co nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Klöckner & Co Analysen

Heute im Fokus

DAX auf Vortagsniveau -- Dow stabil -- Rekordverlust für Schweizer Nationalbank -- Chinas Finanzaufsicht untersucht automatisierten Handel -- Airbus, Sharp, BNP, Lloyds, Siemens im Fokus

ArcelorMittal wieder mit schwarzen Zahlen. Weidmann will Gläubiger von Krisenländern beteiligen. Gute Prognose überwiegt für Anleger Verlust bei LinkedIn. Amgen hebt Jahresprognose an. DAK rät Griechenland-Urlaubern zu Zusatzversicherung. Brasilien: Rousseff bittet Gouverneure um Hilfe.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?