06.05.2013 07:55
Bewerten
 (1)

CSN sichert sich Kreditlinie für Gebot für Thyssen-Werke

Stahlwerke zu verkaufen
Der brasilianische Stahlhersteller Cia. Siderurgica Nacional (CSN) rüstet sich für den möglichen Zuschlag zum Kauf der ThyssenKrupp-Sparte Stell Americas.
CSN habe sich eine Kreditlinie über 1 Milliarde US-Dollar von zwei brasilianischen Banken gesichert, sagten zwei mit der Transaktion vertraute Personen.

"Die Kreditlinie wird genutzt, wenn das Angebot von CSN akzeptiert wird", sagte eine der beiden Personen. "Es gibt keinen Zeitplan, bis wann ein Deal geschlossen werden soll."

CSN-Vertreter waren am Sonntag nicht umgehend für eine Stellungnahme zu erreichen. Vertreter der Banken Bradesco und Banco do Brasil wollten sich dazu nicht äußern.

Das Wall Street Journal hatte in der vergangenen Woche von den Gesprächen zwischen ThyssenKrupp und CSN aus Kreisen über den Verkauf der Thyssen-Stahlwerke in Übersee berichtet. Der Kaufpreis soll demnach bei mehr als 3 Milliarden US-Dollar liegen.

Der Dax-Konzern wäre seine Verlustbringer dann los, müsste aber weiter Abschreibungen und möglicherweise auch eine Kapitalerhöhung vornehmen, sagte ein Informant.

Bereits am Freitag hatte ThyssenKrupp mitgeteilt, dass sich die Verkaufsgespräche für die beiden Werke in den USA und in Brasilien, die zusammen das Amerika-Geschäft des Konzerns bilden, in einer heißen Phase befinden. An den Gesprächen ist auch der ThyssenKrupp-Partner Vale, der rund 27 Prozent an dem zum Verkauf stehenden brasilianischen Werk hält, beteiligt sowie die Entwicklungsbank BNDES und brasilianische Regierungsbehörden.

Per Email teilte der weltgrößte Eisenerzproduzent Vale dann aber mit, er sehe sich nicht als "aktiver" Teilnahmen an dem Verkaufsprozess.

Laut einem Informanten verhandeln Thyssen, CSN und Vale mit der Entwicklungsbank über eine Finanzierung im Volumen von 800 Millionen Dollar. Die Mittel seien nötig, um das Werk auf Wirtschaftlichkeit zu trimmen.

SAO PAULO--Von Rogerio Jelmayer

Mitarbeit: Eyk Henning und Jan Hromadko

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/sha/kla

(END) Dow Jones Newswires

May 06, 2013 00:45 ET (04:45 GMT)

Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 45 AM EDT 05-06-13

Bildquellen: ThyssenKrupp AG Uhde, ThyssenKrupp AG

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant1
  • Alle5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09:16 Uhrthyssenkrupp NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.05.2016thyssenkrupp buyHSBC
18.05.2016thyssenkrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.05.2016thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
12.05.2016thyssenkrupp buySociété Générale Group S.A. (SG)
19.05.2016thyssenkrupp buyHSBC
18.05.2016thyssenkrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.05.2016thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
12.05.2016thyssenkrupp buySociété Générale Group S.A. (SG)
11.05.2016thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
09:16 Uhrthyssenkrupp NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2016thyssenkrupp NeutralUBS AG
11.05.2016thyssenkrupp NeutralCitigroup Corp.
10.05.2016thyssenkrupp HaltenDZ-Bank AG
10.05.2016thyssenkrupp HaltenBankhaus Lampe KG
12.02.2016thyssenkrupp SellS&P Capital IQ
26.01.2016thyssenkrupp SellUBS AG
09.12.2015thyssenkrupp SellUBS AG
23.09.2015ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
24.08.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien -- Allianz denkt über Aktienrückkauf nach -- Brent-Rohöl über 50 Dollar --Infineon, Allianz im Fokus

Smartphone-Probleme bremsen Lenovo. Chiphersteller Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien. Banco Popular will Kapital erhöhen. Microsoft hat zwei neue Xbox-Modelle im Köcher. Höhere Herstellungskosten drücken KWS-Ergebnis. Brasiliens Regierung plant Verkauf von Flughafenanteilen. Irland ruft EuGH wegen Facebook an.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?