14.06.2012 11:02
Bewerten
 (0)

Statoil-Aktie. Weiterer Explorationserfolg bei Offshore-Bohrung

Stavanger (www.aktiencheck.de) - Die Statoil ASA (ehemals StatoilHydro ASA) , Norwegens größter Öl- und Erdgaskonzern, ist bei einer Offshore-Bohrung von der Küste Tansanias erneut auf Erdgas gestoßen.

Wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, wurde bei einer Explorationsbohrung in 2.400 Metern Tiefe ein Erdgasreservoir mit einer Mächtigkeit von 95 Metern entdeckt. Das Gesamtvolumen des Erdgasvorkommens wurde nach vorläufigen Schätzungen mit rund drei Billionen Kubikfuß angegeben.

Bereits im Februar dieses Jahres war Statoil nur 16 Kilometer von dem heute vermeldeten Erdgasfund entfernt auf ein bedeutendes Erdgasvorkommen gestoßen. Die vorläufige Schätzung wurde hier von ursprünglich fünf Billionen Kubikfuß Erdgas nach einer weiteren Bestätigungsbohrung um eine Billion Kubikfuß Erdgas erhöht, teilte Statoil weiter mit.

Statoil hält 65 Prozent der Anteile am Block 2 der Explorationslizenz in Tansania und ist der Betriebsführer.

Die Aktie von Statoil verliert derzeit 0,10 Prozent auf 135,80 Norwegische Kronen. (14.06.2012/ac/n/a)

Nachrichten zu Statoil ASA

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Statoil ASA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.03.2014Statoil ASA HoldS&P Capital IQ
08.07.2013Statoil ASA haltenBernstein
27.06.2013Statoil ASA haltenBernstein
10.06.2013Statoil ASA haltenIndependent Research GmbH
21.03.2013Statoil ASA haltenGoldman Sachs Group Inc.
08.11.2012Statoil ASA buyUBS AG
29.10.2012Statoil ASA outperformExane-BNP Paribas SA
19.10.2012Statoil ASA outperformExane-BNP Paribas SA
08.10.2012Statoil ASA outperformExane-BNP Paribas SA
30.07.2012Statoil ASA buyUBS AG
31.03.2014Statoil ASA HoldS&P Capital IQ
08.07.2013Statoil ASA haltenBernstein
27.06.2013Statoil ASA haltenBernstein
10.06.2013Statoil ASA haltenIndependent Research GmbH
21.03.2013Statoil ASA haltenGoldman Sachs Group Inc.
08.06.2009StatoilHydro sellUBS AG
28.06.2007Statoil reduceJyske Bank
30.05.2007Statoil sellSociété Générale (SG)
07.06.2006Statoil sellJyske Bank
15.02.2005Statoil: UnderperformGoldman Sachs
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Statoil ASA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX fester -- Großaktionäre drängen STADA-Führung zu Okay für Übernahme -- freenet, CTS, United Internet, RATIONAL, Rheinmetall und KRONES erhöhen Dividende -- Commerzbank im Fokus

Postbank zuversichtlich für 2017. Schweizerische Notenbank kauft weniger Devisen zur Schwächung des Franken. Apple im Visier: Hacker drohen am 7. April Millionen iPhones zu löschen. Commerzbank bleibt beim Pfund auf der Geberseite. Dollar-Bullen geben auf. Mega-Dividende: Die reichste Frau Deutschlands wird noch reicher.

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
SAP SE716460
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
BMW AG519000
MediGene AGA1X3W0
Siemens AG723610
Deutsche Lufthansa AG823212