Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKursziele ProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

04.02.2013 10:01

Senden

Steinbrück fordert Senkung der Stromsteuer

EON zu myNews hinzufügen Was ist das?


    BERLIN (dpa-AFX) - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat die Forderung seines Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel nach einer Senkung der Stromsteuer gefordert. Damit soll der Strompreisanstieg für die Verbraucher gemildert werden. Um steigende Belastungen abzufedern, könnten "steuerfreie Kontingente beim Stromverbrauch für sozial Schwache" eingeführt werden, sagte Steinbrück "Spiegel Online". Auch die Rückgabe des zusätzlichen Aufkommens der Mehrwertsteuer aus der steigenden Ökostrom-Umlage sei denkbar.

 

    Bundesumweltminister Peter Altmaier will dagegen den Strompreisanstieg unter anderem dadurch bremsen, dass die Ökostrom-Umlage eingefroren wird. Steinbrück griff den CDU-Politiker deshalb scharf an. "Altmaiers Strompreisbremse ist ein Sponti-Vorschlag", sagte Steinbrück. Statt eines undurchsichtigen Maßnahmenpakets sollte sich die Politik auf geeignete Maßnahmen zur Strompreissenkung verständigen.

 

    Der nordrhein-westfälische FDP-Chef Christian Lindner begrüßte die SPD-Überlegungen. Im Kurznachrichtendienst Twitter schrieb er am Montag: "@sigmargabriel u @HanneloreKraft übernehmen FDP-Position zur Stromsteuer - gut! Bund sollte die beim Wort nehmen, Union sich bewegen."/laj/DP/kja

 

Kommentare zu diesem Artikel

vgr schrieb:
04.02.2013 10:14:20

und was will dafür erhöhen? Vielleicht irgend eine Steurer, die nur die Banken bezahlen? Dafür ist er doch Spezialist! Enteignen und auf die Banken schlagen, die die Fehlpolitik der EU Staaten finanziert haben und deswegen selbst in Schwierigkeiten sind.

Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON AG (spons. ADRs)

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
Keine Analysen gefunden.

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

EON Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen