04.02.2013 10:01
Bewerten
 (0)

Steinbrück fordert Senkung der Stromsteuer

    BERLIN (dpa-AFX) - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat die Forderung seines Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel nach einer Senkung der Stromsteuer gefordert. Damit soll der Strompreisanstieg für die Verbraucher gemildert werden. Um steigende Belastungen abzufedern, könnten "steuerfreie Kontingente beim Stromverbrauch für sozial Schwache" eingeführt werden, sagte Steinbrück "Spiegel Online". Auch die Rückgabe des zusätzlichen Aufkommens der Mehrwertsteuer aus der steigenden Ökostrom-Umlage sei denkbar.

 

    Bundesumweltminister Peter Altmaier will dagegen den Strompreisanstieg unter anderem dadurch bremsen, dass die Ökostrom-Umlage eingefroren wird. Steinbrück griff den CDU-Politiker deshalb scharf an. "Altmaiers Strompreisbremse ist ein Sponti-Vorschlag", sagte Steinbrück. Statt eines undurchsichtigen Maßnahmenpakets sollte sich die Politik auf geeignete Maßnahmen zur Strompreissenkung verständigen.

 

    Der nordrhein-westfälische FDP-Chef Christian Lindner begrüßte die SPD-Überlegungen. Im Kurznachrichtendienst Twitter schrieb er am Montag: "@sigmargabriel u @HanneloreKraft übernehmen FDP-Position zur Stromsteuer - gut! Bund sollte die beim Wort nehmen, Union sich bewegen."/laj/DP/kja

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu E.ON AG (spons. ADRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON AG (spons. ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr E.ON AG (spons. ADRs) Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

EON Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt nach Allzeithoch sehr stark -- Dow schafft Mini-Plus -- Tsipras als griechischer Regierungschef vereidigt -- ifo-Index mit drittem Anstieg in Folge -- SAP, Fresenius im Fokus

Microsoft brechen trotz stärkerem Umsatz Gewinne weg. SMA Solar baut weitere 1000 Stellen ab - Umsatzrückgang und Verlust erwartet. Euro-Partner lehnen Schuldenschnitt ab. S&P senkt Russland auf Ramschniveau. Opel kündigt 39 Bochumer Beschäftigten. Mattel-Chef geht nach Gewinneinbruch. Euro reagiert nur kurz mit Verlusten auf Griechen-Wahl. Schwache Ölpreise helfen Lufthansa auf Sechsmonatshoch. Tsipras legt Amtseid als griechischer Regierungschef ab.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?