19.11.2012 18:40
Bewerten
 (0)

Steuerabkommen mit Schweiz - Stuttgart bleibt beim Nein

    STUTTGART (dpa-AFX) - Finanzminister Nils Schmid (SPD) lässt sich von Berlin nicht vom Kurs gegen das geplante Steuerabkommen mit der Schweiz abbringen. "Das ist für uns absolut inakzeptabel", teilte Schmid am Montag in Stuttgart mit. Er lehnte damit ein vermeintliches milliardenschweres Angebot des Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble (CDU) an die Länder ab. "Der Bund kann nichts verteilen, was er gar nicht hat", sagte Schmid.

 

    Schäuble will einem Medienbericht zufolge den Ländern anbieten, dass der Bund ganz auf seinen Anteil an den Milliarden verzichtet, die die Schweiz einmalig als Abgeltung für entgangene Steuereinnahmen bezahlen soll. Das Ministerium in Berlin wies den Bericht allerdings als Spekulation zurück.

 

    Dem Bericht zufolge sollen damit Länder wie Baden-Württemberg, die das von der Bundesregierung angestrebte Abkommen blockieren, in letzter Sekunde umgestimmt werden. "Dieses Abkommen ist ein schlechtes Abkommen, das muss Herr Schäuble endlich einsehen", sagte Schmid. Der Bundesrat entscheidet an diesem Freitag darüber./ozy/DP/hbr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX im Plus gestartet -- adidas erleidet kräftigen Gewinnrückgang -- Continental fährt 2014 Überschuss ein -- Klöckner & Co, RTL Group, Carrefour im Fokus

Zalando erwartet weiteres Umsatzplus von 20 bis 25 Prozent. Größeres iPad von Apple verzögert sich bis Herbst. Deutsche Annington schafft Rekordgewinn. US-Pharmakonzern Abbvie vor Milliarden-Übernahme. Mehrere Länder wollen Mietpreisbremse schnell anwenden. IG Metall und VW zurren wohl neuen Haustarif fest.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?