23.11.2012 10:26
Bewerten
 (1)

ifo-Geschäftsklima steigt erstmals seit März

Stimmung deutlich besser
Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im November überraschend aufgehellt - erstmals seit acht Monaten.
Das ifo-Geschäftsklima stieg von 100,0 Punkten im Vormonat auf 101,4 Zähler, wie das ifo-Institut am Freitag in München mitteilte. Es war der erste Anstieg seit März. Bankvolkswirte hatten mit einer abermaligen Eintrübung gerechnet.

  Sowohl Lagebeurteilung als auf Erwartungshaltung legten zu. Der Indikator für die aktuelle Lage stieg von korrigiert 107,2 (bisher 107,3) Punkten auf 108,1 Zähler. Die Erwartungen für das nächste halbe Jahr verbesserten sich von 93,2 Punkten auf 95,2 Zähler.

 DEUTSCHLAND STEMMT SICH GEGEN KRISE

  "Die deutsche Konjunktur stemmt sich gegen die Eurokrise", kommentierte ifo-Chef Hans-Werner Sinn die Umfrageergebnisse. Bis auf die Dienstleister legte das Geschäftsklima in allen Sektoren zu, besonders deutlich im Großhandel und Baugewerbe. Der ifo-Index gilt als wichtigster Frühindikator für die deutsche Wirtschaft. Er basiert auf einer Befragung von rund 7.000 Unternehmen.

   Die Finanzmärkte nahmen die neuen Werte positiv auf: Der Euro legte zu, während deutsche Aktien ihre Verluste eindämmen konnten. Sichere Anlagen wie deutsche Staatsanleihen gerieten unter Druck.

    MÜNCHEN (dpa-AFX)

Bildquellen: mojitomak[dog]gmail[dot]com / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX startet stärker -- Börse Tokio fester -- Siemens streicht wohl weitere Arbeitsplätze -- Strafzinsen für Mittelstandskunden der Commerzbank -- Norwegischer Staatsfonds kritisiert VW-Familien

Chinas Währungsreserven fallen auf tiefsten Stand seit 2012. Twitter schließt 125.000 Zugänge. Daimler startet Afrika-Offensive. Bilfinger verkauft Water Technologies nach China. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?