25.01.2013 10:25
Bewerten
 (2)

ifo-Geschäftsklima steigt im Januar zum dritten Mal in Folge

Stimmung überraschend gut
Die Stimmung in den Führungsetagen der deutschen Wirtschaft hat sich im Januar den dritten Monat in Folge aufgehellt.
Der ifo-Geschäftsklimaindex kletterte überraschend kräftig auf 104,2 von 102,4 Punkten im Vormonat, wie das Münchner ifo Institut nach seiner monatlichen Umfrage unter rund 7.000 Managern mitteilte. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten einen Anstieg auf lediglich 103,0 Punkte erwartet.

   "Die deutsche Wirtschaft startet hoffnungsvoll ins neue Jahr", sagte ifo-Präsident Hans-Werner Sinn. Der ifo-Index ist das wichtigste deutsche Konjunkturbarometer und gilt als zuverlässiger Indikator für die Entwicklung der nächsten sechs Monate. Drei Anstiege hintereinander gelten als Signal für eine konjunkturelle Trendwende.

   Der Index zur Beurteilung der aktuellen Lage der befragten Unternehmen stieg im Januar auf 108,0 von 107,1 Punkte im Vormonat. Die Prognose der Ökonomen hatte auf einen Stand von 107,3 gelautet. Der Index für die Geschäftserwartungen kletterte auf 100,5 von 97,9 Zähler im Vormonat, während die befragten Volkswirte nur einen Anstieg auf 98,8 Punkte erwartet hatten.

   Im verarbeitenden Gewerbe sind die Betriebe mit ihrer aktuellen Geschäftslage zufriedener als im Vormonat und auch die Erholung der Erwartungen über die künftige Geschäftsentwicklung hat sich fortgesetzt. Die Kapazitätsauslastung sei nach drei Rückgängen in Folge wieder gestiegen, meldeten die Firmen an das ifo Institut.

   Im Großhandel trübte sich das Geschäftsklima hingegen ein, im Einzelhandel legte die Stimmung geringfügig zu. Im Baugewerbe stieg das Geschäftsklima deutlich, was vor allem auf höheren Erwartungen beruhte.

Dow Jones Newswires, Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 04 18 AM EST 01-25-13

Bildquellen: ollyy / Shutterstock.com
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

Nach Brexit-Entscheid: DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- US-Börsen massiv im Minus -- Briten stimmen für EU-Ausstieg -- Staatsanwaltschaft durchsucht Zentrale von thyssenkrupp

Erneut Warnstreiks bei Amazon in Leipzig. Lufthansa Cargo verlangt von Mitarbeitern Gehaltsverzicht. Deutsche Post verliert Finanzvorstand Rosen. Aktiencrash hat offenbar fünf Billionen Dollar vernichtet. Brexit Step-by-step: So geht's für die Briten jetzt weiter.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Am Donnerstag, den 23. Juni blicken die Anleger mit Spannung auf das EU-Referendum der Briten. Welchen Ausgang erwarten Sie?