23.11.2012 07:06
Bewerten
 (0)

Stöß: SPD-Linke hat sich beim Rentenkonzept durchgesetzt

    BERLIN (dpa-AFX) - Die SPD-Linke hat nach Überzeugung des Berliner Parteichefs Jan Stöß das Rentenkonzept der Bundes-SPD wesentlich beeinflusst. "Die entscheidende politische Umsteuerung, die wir erreicht haben, ist: Wir werden bis 2020 am bestehenden Rentenniveau von 50 Prozent festhalten", sagte Stöß der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. An diesem Samstag will die SPD ihr Rentenkonzept beschließen.

 

    "Ursprünglich stand in dem Papier, dass an der bestehenden Rentenformel nicht gerüttelt wird", sagte der Vorsitzende der mehrheitlich linken Berliner SPD. Das hätte bedeutet, dass das Rentenniveau bis 2020 auf 46 Prozent und bis 2030 auf 43 Prozent absinken könnte. Jetzt aber solle in die geltende Rentenformel eingegriffen werden, wenn es nötig sei, betonte Stöß. "Diese Veränderungen haben die Linken erreicht, und unser Kanzlerkandidat Peer Steinbrück trägt sie mit." Stöß betonte: "Wir sind als SPD gut beraten, wenn linke Positionen Eingang in unsere Programmatik für den Wahlkampf finden und wir damit unser Profil der sozialen Gerechtigkeit glaubwürdig bekräftigen."

 

    Ebenso zufrieden zeigte sich Stöß damit, dass jetzt auch der baldige Einstieg in die Angleichung der Ost-Renten an das West-Niveau ins Konzept aufgenommen worden sei. "Wichtig ist, dass wir in der nächsten Legislatur nach der Bundestagswahl 2013 einen Einstieg hinbekommen und die Ostrenten stufenweise bis 2020 angleichen."/bh/DP/zb

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- US-Börsen leicht im Plus -- Apple, Air Berlin im Fokus

Intel in Gesprächen über Altera-Übernahme. Eurokurs steigt über 1,09 US-Dollar. S&P bestätigt Österreich-Rating. Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen. Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.