17.02.2013 12:14
Bewerten
 (0)

Streik vorerst ausgesetzt - Hamburger Flugbetrieb läuft normal

    HAMBURG (dpa-AFX) - Nach der Aussetzung des Streiks von privaten Sicherheitskräften am Hamburger Flughafen ist der Flugbetrieb am Wochenende wieder normal gelaufen. "Die Luftsicherheitsassistenten sind ganz normal zur Arbeit gekommen. Von daher läuft alles rund", sagte eine Sprecherin des Flughafens am Sonntag. Die Gewerkschaft Verdi hatte am Freitag mitgeteilt, dass der Ausstand der Sicherheitskräfte erst einmal pausiere, um Gespräche zu ermöglichen. Der Konflikt ist jedoch noch nicht gelöst. Von Dienstag an könnten die Streiks in der Hansestadt wieder aufgenommen werden.

 

    In dem festgefahrenen Tarifkonflikt der privaten Sicherheitsbranche war es am Donnerstag und Freitag zu massiven Behinderungen durch den Arbeitskampf gekommen. Ein Großteil der Flüge fiel aus, Passagiere mussten stundenlang an den Sicherheitsschleusen warten. Am Flughafen Hamburg will Verdi für die 600 Mitarbeiter der Personenkontrollen einen Stundenlohn von 14,50 Euro erstreiten, die Arbeitgeberseite hat bislang 12,75 Euro angeboten./let/hal/DP/zb

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?