09.11.2012 11:33
Bewerten
 (0)

Studie zu Gehältern: Manager verdienen mehr, Angestellte weniger

    DÜSSELDORF/HAMBURG (dpa-AFX) - Trotz jahrelangen Wirtschaftswachstums sind in Deutschland laut einer neuen Studie nur die Gehälter von Managern gestiegen - Facharbeiter und Angestellte verdienen unterm Strich weniger. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Hamburger Beratungsunternehmens Personalmarkt mit dem Mannheimer Ökonomen Tom Krebs, über die das "Handelsblatt" (Freitag) berichtete. Ausgewertet wurden mehr als 1,6 Millionen Gehaltsdaten aus der deutschen Wirtschaft.

 

    Obwohl die Wirtschaft seit 2005 um mehr als zehn Prozent gewachsen sei, habe ein Großteil der deutschen Arbeitnehmer seither sinkende Reallöhne hinnehmen müssen, hieß es. Die Gehälter von Fachkräften mit Hochschulabschluss sowie von Facharbeitern und Sachbearbeitern seien zwischen 2005 und 2011 lediglich um sechs Prozent gestiegen. Inflationsbereinigt bedeutet dies laut Studie ein Minus von vier Prozent. Dagegen verdienten Führungskräfte rund 14 Prozent mehr, der reale Zuwachs nach Abzug der Inflation liegt bei vier Prozent. 2012 werde das Plus noch größer sein, lautet die Einschätzung der Autoren der Untersuchung./let/DP/stk

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Pleitegeier kreist über Athen - Akute Finanzprobleme -- Deutschland: Produktion legt zu -- SAP will mehr als 2000 Stellen streichen -- Commerzbank im Fokus

Griechischer Zentralbankchef: Keine Gefahr für Geldeinlagen. Daimler verbucht auch im Februar kräftiges Absatzplus. Jungheinrich schließt 2014 mit Rekordergebnissen ab. Symrise muss sich neuen Finanzvorstand suchen. Banken-Stresstest: Fed sieht Finanzriesen für Krisen gewappnet.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?