01.03.2013 06:34
Bewerten
 (0)

TAGESVORSCHAU/1. März 2013

=== 07:30 DE/alstria office REIT-AG, Jahresergebnis, Hamburg *** 08:00 DE/Destatis, Einzelhandelsumsatz Januar saisonbereinigt real PROGNOSE: +1,0% gg Vm zuvor: -1,6% gg Vm *** 08:00 GB/Lloyds Banking Group plc, Jahresergebnis, London *** 09:00 DE/EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Jahresergebnis (10:30 BI-PK), Karlsruhe *** 09:45 IT/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe Februar PROGNOSE: 47,5 zuvor: 47,8 *** 09:50 FR/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe Februar (2. Veröffentlichung) PROGNOSE: 43,6 1. Veröff.: 43,6 zuvor: 42,9 *** 09:55 DE/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe Februar (2. Veröffentlichung) PROGNOSE: 50,1 1. Veröff.: 50,1 zuvor: 49,8 *** 10:00 EU/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe Eurozone Februar (2. Veröffentlichung) PROGNOSE: 47,8 1. Veröff.: 47,8 zuvor: 47,9 10:00 DE/Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW), Fortsetzung der Verhandlungen über einen Manteltarifvertrag für die 15.000 Beschäftigten in der Luftsicherheit, Berlin *** 10:30 GB/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe Februar PROGNOSE: 51,0 zuvor: 50,8 *** 11:00 EU/Eurostat, Verbraucherpreise Eurozone Februar (Vorabschätzung) PROGNOSE: +2,0% gg Vj zuvor: +2,0% gg Vj *** 11:00 EU/Eurostat, Arbeitsmarktdaten Januar Eurozone Arbeitslosenquote PROGNOSE: 11,8% zuvor: 11,7% *** 12:00 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Wöchentliche Mitteilung zu den vorzeitigen Rückzahlungen der von europäischen Kreditinstituten über die EZB- Dreijahrestender aufgenommenen Mittel, Frankfurt 12:00 IT/BIP 2012 12:00 IT/Haushaltssaldo 2012 13:00 DE/European School of Management and Technology (ESMT) und Hertie School of Governance, Teilnahme von Commerzbank-CEO Blessing an einem Panel zum Thema: "The Future of European Banking - Facing Challenges, Finding Opportunities", Berlin *** 14:30 US/Persönliche Ausgaben und Einkommen Januar Persönliche Ausgaben PROGNOSE: +0,2% gg Vm zuvor: +0,2% gg Vm Persönliche Einkommen PROGNOSE: -2,5% gg Vm zuvor: +2,6% gg Vm *** 15:55 US/Index der Verbraucherstimmung der Universität Michigan Februar (2. Umfrage) PROGNOSE: 76,3 1. Umfrage: 76,3 zuvor: 73,8 *** 16:00 US/Bauausgaben Januar PROGNOSE: +0,5% gg Vm zuvor: +0,9% gg Vm *** 16:00 US/ISM-Index verarbeitendes Gewerbe Februar PROGNOSE: 52,5 Punkte zuvor: 53,1 Punkte

- DE/ver.di Nordrhein-Westfalen und Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW), Fortsetzung der Tarifverhandlungen des Wach- und Sicherheitsgewerbes *** - US/Kfz-Absatz Februar - Feiertagsbedingt bleiben die Börsen in Südkorea geschlossen === - *** kennzeichnen Termine, zu denen voraussichtlich

   einzeilige Flash-Headlines gesendet werden

   - Termine ohne Uhrzeit stehen im Laufe des Tages an

   - Uhrzeiten in aktueller Ortszeit Deutschland

   - Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit

   DJG/dgm/kla

   (END) Dow Jones Newswires

   March 01, 2013 00:03 ET (05:03 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 03 AM EST 03-01-13

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Springer-Konzern verwirft Umwandlung der Rechtsform. Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?