13.02.2013 07:05
Bewerten
 (0)

TAGESVORSCHAU/13. Februar 2013

=== *** 07:00 FR/Societe Generale SA, Ergebnis 4Q, Paris *** 07:00 NL/ING Groep NV, Ergebnis 4Q, Amsterdam *** 07:30 DE/TUI AG, Ergebnis 1Q (10:30 HV), Hannover 07:30 FR/Peugeot - PSA Peugeot Citroen SA, Jahresergebnis, Paris *** 08:00 FR/Total SA, Jahresergebnis, Courbevoie *** 08:00 GB/Reckitt Benckiser Group plc, Jahresergebnis, Windsor *** 08:00 DE/Destatis, Großhandelspreise Januar 08:30 DE/EUROFORUM Deutschland SE, PG mit Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereiningung Stahl, anlässlich der 17. Handelsblatt-Jahrestagung "Stahlmarkt 2013" (Inhalte gesperrt bis 10:15), Düsseldorf 10:00 FR/Internationale Energieagentur (IEA), Monatsbericht zum Ölmarkt *** 11:00 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Zuteilung eines Dollar-Swap-Repogeschäfts *** 11:00 DE/ifo Institut für Wirtschaftsforschung, Wirtschaftsklima Welt 1Q *** 11:00 EU/Eurostat, Industrieproduktion Dezember Eurozone PROGNOSE: +0,2% gg Vm/-2,3% gg Vj zuvor: -0,3% gg Vm/-3,7% gg Vj 11:00 DE/Bundesfinanzminister Schäuble, Rede beim Politischen Aschermittwoch der CDU Baden-Württemberg, Fellbach 11:00 IT/Auktion von Staatsanleihen (BTP) im Volumen von 2,5 bis 3,5 Mrd EUR, Laufzeit Dezember 2015 Auktion von BTP im Gesamtvolumen von 1,0 Mrd bis 1,7 Mrd EUR mit Laufzeiten März 2026 und September 2040 Auktion zinsvariabler Anleihen (CCTeu) im Volumen von 1,0 Mrd bis 1,5 Mrd EUR, Laufzeit Juni 2017 *** 11:30 DE/Bundesrepublik Deutschland - Finanzagentur GmbH, Zuteilung der Neuemission 2-jährige Bundesschatzanweisung über 5 Mrd EUR *** 11:30 GB/Bank of England (BoE), Quartalsbericht zur Inflation *** 14:30 US/Import- und Exportpreise Januar Importpreise PROGNOSE: +0,8% gg Vm zuvor: -0,1% gg Vm *** 14:30 US/Einzelhandelsumsatz Januar PROGNOSE: +0,1% gg Vm zuvor: +0,5% gg Vm Einzelhandelsumsatz ex Kfz PROGNOSE: +0,2% gg Vm zuvor: +0,3% gg Vm *** 16:00 US/Lagerbestände Dezember PROGNOSE: +0,1% gg Vm zuvor: +0,3% gg Vm 16:00 DE/Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, PK zum Ergebnis der AR-Sitzung, Berlin *** 16:30 US/DoE, Rohöllagerbestände (Woche) *** 16:50 GB/The Association for Financial Markets in Europe (AFME), 8th Annual European Market Liquidity Conference, Keynote von EZB-Direktoriumsmitglied Praet, London 18:00 DE/Bundeskanzlerin Merkel, Rede beim Politischen Aschermittwoch der CDU in Mecklenburg-Vorpommern, Demmin *** 22:05 US/Cisco Systems Inc, Ergebnis 2Q, San Jose *** 22:05 US/Mondel z International Inc, Ergebnis 4Q, Deerfield

- Feiertagsbedingt bleiben die Börsen in Schanghai und Hongkong geschlossen === - *** kennzeichnen Termine, zu denen voraussichtlich

   einzeilige Flash-Headlines gesendet werden

   - Uhrzeiten in aktueller Ortszeit Deutschland

   - Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit

   DJG/gla/jhe

   (END) Dow Jones Newswires

   February 13, 2013 00:34 ET (05:34 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 34 AM EST 02-13-13

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones mit Verlusten -- Merck-Mittel Avelumab erhält FDA Zulassung zur Behandlung von MCC -- Aumann, Deutsche Börse im Fokus

Frankreich: Arbeitslosigkeit geht nur leicht zurück. Absage eines Partners sorgt bei Biotest-Anleger für Verdruss. Reederei Hapag-Lloyd macht Verlust. Theranos verschenkt Aktien an Investoren - wenn die versprechen, nicht zu klagen. Fondsmanager weiterhin optimistisch für Aktien. Das läuft bei der Deutschen Bank falsch. LEONI-Aktie schließt Gap aus 2015. Russische Notenbank senkt Leitzins. Bundestag beschließt Pkw-Maut.

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Infineon Technologies AG623100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
SAP SE716460
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BMW AG519000
Volkswagen St. (VW)766400