-->-->
15.11.2012 06:29
Bewerten
 (0)

TAGESVORSCHAU/15. November 2012

=== *** 06:45 CH/Zurich Insurance Group AG, Ergebnis 9 Monate, *** 07:00 DE/Merck KGaA, Ergebnis 3Q (10:00 PK), Darmstadt *** 07:00 DE/GSW Immobilien AG, Ergebnis 9 Monate, Berlin 07:30 DE/SKW Stahl-Metallurgie Holding AG, Ergebnis 9 Monate, München 07:30 DE/VTG AG, Ergebnis 9 Monate, Hamburg *** 07:30 FR/BIP 3Q (1. Veröffentlichung) PROGNOSE: 0,0% gg Vq/ 0,0% gg Vj zuvor: 0,0% gg Vq/+0,2% gg Vj *** 08:00 DE/Destatis, BIP 3Q (1. Veröffentlichung) kalender- und saisonbereinigt PROGNOSE: +0,2% gg Vq zuvor: +0,3% gg Vq kalenderbereinigt PROGNOSE: +0,8% gg Vj zuvor: +1,0% gg Vj 08:00 DE/Destatis, Erwerbstätigkeit 3Q *** 08:00 GB/National Grid plc, Ergebnis 1H, London *** 09:00 ES/BIP 3Q (2. Veröffentlichung) PROGNOSE: -0,3% gg Vq/-1,6% gg Vj 1. Veröff.: -0,3% gg Vq/-1,6% gg Vj zuvor: -0,4% gg Vq/-1,3% gg Vj *** 09:00 AT/Österreichisches Institut für Wirtschafts- forschung (WIFO), BIP 3Q (1. Veröffentlichung) 09:30 DE/BayernLB, Ergebnis 3Q (10:00 Telefonkonferenz), München *** 10:00 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Monatsbericht November *** 10:00 IT/BIP 3Q (1. Veröffentlichung) PROGNOSE: -0,5% gg Vq/-2,8% gg Vj zuvor: -0,8% gg Vq/-2,6% gg Vj 10:30 DE/Süddeutsche Zeitung, Führungstreffen Wirtschaft 2012 "Das neue Europa in einer neuen Weltwirtschaft" (bis 17.11.), u.a. Reden von Frankreichs Minister- präsident Ayrault (11:05), Bundesfinanzminister Schäuble (12:30), Siemens-CEO Löscher (15:45), EP-Präsident Schulz (17:30), Berlin *** 10:30 GB/Einzelhandelsumsatz Oktober PROGNOSE: -0,2% gg Vm/+1,5% gg Vj zuvor: +0,6% gg Vm/+2,5% gg Vj 10:50 FR/Auktion 0,75-prozentiger Anleihen mit Laufzeit September 2014 Auktion 3,50-prozentiger Anleihen mit Laufzeit April 2015 Auktion 1,00-prozentiger Anleihen mit Laufzeit Juli 2017 im Gesamtvolumen von 6,5 bis 7,5 Mrd EUR *** 11:00 EU/Eurostat, BIP 3Q (1. Veröffentlichung) Eurozone PROGNOSE: -0,1% gg Vq/-0,6% gg Vj zuvor: -0,2% gg Vq/-0,5% gg Vj *** 11:00 EU/Eurostat, Verbraucherpreise Oktober Eurozone PROGNOSE: +0,2% gg Vm/+2,5% gg Vj Vorabschätzung: +2,5% gg Vj zuvor: +0,7% gg Vm/+2,6% gg Vj Kernrate (ohne Energie, Nahrung, Alkohol,Tabak) PROGNOSE: +1,5% gg Vj zuvor: +1,5% gg Vj *** 11:00 DE/ifo Institut für Wirtschaftsforschung, Wirtschaftsklima Welt 4Q *** 11:05 DE/Gesamtverband der Deutschen Versicherungs- wirtschaft (GDV), Versicherungstag 2012, Rede von EZB-Direktoriumsmitglied Asmussen, Berlin *** 11:30 IT/Università Bocconi, Vortrag von EZB-Präsident Draghi, Mailand 11:30 HU/Auktion 7,75-prozentiger Anleihen im Volumen von 20 Mrd HUF, Laufzeit August 2015 Auktion 6,75-prozentiger Anleihen im Volumen von 15 Mrd HUF, Laufzeit November 2017 Auktion 7,00-prozentiger Anleihen im Volumen von 10 Mrd HUF, Laufzeit Juni 2022 11:30 IE/Auktion 3-monatiger Schatzwechsel im Volumen von 500 Mio EUR 11:50 FR/Auktion inflationsindexierter Anleihen mit Laufzeit Juli 2016, Kupon 0,45 Prozent Auktion inflationsindexierter Anleihen mit Laufzeit Juli 2022, Kupon 1,10 Prozent Auktion inflationsindexierter Anleihen mit Laufzeit Juli 2027, Kupon 1,85 Prozent im Gesamtvolumen von 1,0 bis 1,5 Mrd EUR *** 13:00 US/Wal-Mart Stores Inc, Ergebnis 3Q, Bentonville PROGNOSE: 1,07 14:30 EU/Energiekommissar Oettinger, PK zur Weiterentwicklung des Energiebinnenmarktes, Brüssel *** 14:30 US/Verbraucherpreise Oktober PROGNOSE: +0,1% gg Vm zuvor: +0,6% gg Vm Verbraucherpreise Kernrate PROGNOSE: +0,1% gg Vm zuvor: +0,1% gg Vm *** 14:30 US/Realeinkommen Oktober *** 14:30 US/Empire State Manufacturing Index November PROGNOSE: -8,20 zuvor: -6,16 *** 14:30 US/Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche) PROGNOSE: 375.000 zuvor: 355.000 *** 16:00 US/Philadelphia-Fed-Index November PROGNOSE: 0,0 zuvor: +5,7 17:00 DE/Bundeskanzlerin Merkel und französischer Ministerpräsident Ayrault, PK nach Treffen, Berlin *** 17:00 US/DoE, Rohöllagerbestände (Woche) *** 18:00 DE/Friedrich-Ebert-Stiftung - Landesbüro Niedersachsen, Vortrag von EZB-Direktoriumsmitglied Asmussen zum Thema: "Wie weiter mit Europa?", Braunschweig *** 19:20 US/Operation Hope, Global Financial Dignity Summit, Keynote von Fed-Chairman Bernanke, Atlanta 20:00 DE/Bundeskanzlerin Merkel und niederländischer Ministerpräsident Rutte, Pressestatements vor Treffen, Berlin 22:01 US/Dell Inc, Ergebnis 3Q, Round Rock PROGNOSE: 0,40 === - *** kennzeichnen Termine, zu denen voraussichtlich

   einzeilige Flash-Headlines gesendet werden

   - Uhrzeiten in aktueller Ortszeit Deutschland

   - Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit

   - PROGNOSE bei US-Unternehmen = Prognose von Thomson

   Reuters oder Factset, bezogen auf den Gewinn je Aktie

   in USD

   DJG/dgm/brb

   (END) Dow Jones Newswires

   November 14, 2012 23:58 ET (04:58 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 11 58 PM EST 11-14-12

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Dow im Minus -- Fed-Vorsitzende Yellen: Argumente für Zinsanhebung stärker geworden -- STADA, VW im Fokus

Opel-Marketing-Expertin Müller zieht in den Stada-Aufsichtsrat ein. Hapag-Lloyd-Chef: Hamburger Reederei nach Fusion wettbewerbsfähiger. Deutsche Post startet ab Montag weitere Tranche des Aktienrückkaufs. Bundesfinanzministerium sieht EZB-Anleihekäufe mit Sorge. Zwei Zinsanhebungen in diesem Jahr möglich. US-Wirtschaft wächst etwas weniger als bislang ermittelt. Bundesbank: Banken drohen schärfere Regeln für riskante Geschäfte.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Welcher Darsteller verdient am meisten?
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->