24.12.2012 07:30

Senden

TAGESVORSCHAU/24. Dezember 2012


=== - Feiertagsbedingt bleiben die Börsen in Deutschland, Italien, Österreich, der Schweiz sowie in Japan geschlossen - Verkürzter Handel in Australien (04:10), Hongkong (05:00), Großbritannien (13:30), Spanien (14:00), Frankreich (14:00), den Niederlanden (14:00) sowie am US-Aktienmarkt (19:00) und am US-Anleihemarkt (20:00)

- Folgende Index-Änderungen werden wirksam:

STOXX Europe 50 + NEUAUFNAHME - Compagnie Financiere Richemont SA + AUSGESCHIEDEN - France Telecom SA

STOXX Europe 600 + NEUAUFNAHME - Flughafen Zürich AG - Howden Joinery Group plc - Jupiter Fund Management plc - Polyus Gold International Ltd - Rubis SCA- Sky Deutschland AG - Sky Deutschland AG - Smurfit Kappa Group plc - Thrombogenics NV - Ziggo NV + AUSGESCHIEDEN - Bourbon SA - Industrivarden AB - Leoni AG - Nobel Biocare Holding AG - Sofina SA - Straumann Holding Ltd - Puma SE - PZ Cussons plc - Wacker Chemie AG

EURO STOXX Select Dividend 30 + NEUAUFNAHME - Total SA + AUSGESCHIEDEN - Banco de Sabadell SA

FTSE-100 + NEUAUFNAHME - TUI Travel plc + AUSGESCHIEDEN - Pennon Group plc

CAC-40 + NEUAUFNAHME - Gemalto NV + AUSGESCHIEDEN - Alcatel Lucent SA === - *** kennzeichnen Termine, zu denen voraussichtlich

   einzeilige Flash-Headlines gesendet werden

   - Uhrzeiten in aktueller Ortszeit Deutschland

   - Termine ohne Uhrzeit stehen im Laufe des Tages an

   - Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit

   DJG/

   (END) Dow Jones Newswires

   December 24, 2012 01:00 ET (06:00 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 00 AM EST 12-24-12

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen