01.02.2013 06:04
Bewerten
 (0)

TAGESVORSCHAU: Termine am 01. Februar 2013

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Freitag, den 01. Februar 2013:

 

^ TERMINE MIT ZEITANGABE 07:00 J:   Sharp                                  Q3-Zahlen 07:30 E:   BBVA                                   Q4-Zahlen (Call 9.30 h) 07:30 J:   Panasonic                              Q3-Zahlen 08:00 J:   Mitsubishi UFJ Financial Group         Q3-Zahlen 08:00 GB:  BT Group                               Q3-Zahlen 08:00 S:   Electrolux                             Jahreszahlen 09:55 D:   Einkaufsmanagerindex verarbeitendes            Gewerbe 01/12 (2. Veröffentlichung) 10:00 EU:  Einkaufsmanagerindex verarbeitendes            Gewerbe 01/12 (2. Veröffentlichung) 10:30 D:   Hannover Rück                          Journalistentag zur                                                   Vertragserneuerung, Hannover                                                   (Sperrfrist 4.2.13 - 7.30 h) 11:00 EU:  Verbraucherpreise 01/13            (Vorabschätzung) 11:00 EU:  Arbeitslosenzahlen 12/12 14:00 USA: Merck & Co                             Q4-Zahlen 14:00 USA: Exxon Mobil                            Q4-Zahlen 14:30 USA: Chevron                                Q4-Zahlen 14:30 USA: Arbeitslosenzahlen 01/13 15:55 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 01/13 16:00 USA: Bauausgaben 12/12 16:00 USA: ISM-Index 01/13

 

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE       A:   OMV                                    Trading Statement Q4       D:   Deutsche Börse                         Handelsstatistiken 01/13       D:   Compugroup Medical                     Jahreszahlen       D:   LEG Immobilien                         Erstnotiz Prime Standard       E:   Banco Popular                          Jahreszahlen       E:   CaixaBank                              Jahreszahlen       GB:  Tate & Lyle                            Trading Update       I:   Enel Green Power                       Jahreszahlen       LR:  Royal Caribbean Cruises                Q4-Zahlen       USA: Pkw-Absatz 01/13

 

SONSTIGE TERMINE       D:   Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) und die Heinrich-Böll-            Stiftung veranstalten die Konferenz "Auto 3.0 - Die Zukunft der            Automobilindustrie" (bis 01.02.2013), Berlin 10:30 D:   Continental eröffnet neues Entwicklungszentrum in Ulm       USA: Macworld/iWorld Expo and Conference (bis 02.02.13), San Francisco°

 

    Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ./bwi

 

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt trotz Brexit-Antrag im Plus -- Dow Jones im Minus -- Deutsche Bank zu US-Millionenstrafe verurteilt -- Daimler erwartet Rekordquartal -- Grammer, AURELIUS, Tesla im Fokus

Wells Fargo zahlt 110 Millionen Dollar in Scheinkonten-Affäre. Bankentitel nach Bericht über Kurs der EZB im Fokus. Unzufriedene Anleger schicken Scout24-Aktie auf Tief seit November. UBS-Analyst: Nur unter diesen Bedingungen kann die Apple-Aktie auf 200 Dollar steigen. SolarWorld verspricht bis 2019 wieder schwarze Zahlen.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Siemens AG723610
EVOTEC AG566480
BMW AG519000
Nordex AGA0D655
Infineon Technologies AG623100