01.02.2013 06:04
Bewerten
 (0)

TAGESVORSCHAU: Termine am 01. Februar 2013

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Freitag, den 01. Februar 2013:

 

^ TERMINE MIT ZEITANGABE 07:00 J:   Sharp                                  Q3-Zahlen 07:30 E:   BBVA                                   Q4-Zahlen (Call 9.30 h) 07:30 J:   Panasonic                              Q3-Zahlen 08:00 J:   Mitsubishi UFJ Financial Group         Q3-Zahlen 08:00 GB:  BT Group                               Q3-Zahlen 08:00 S:   Electrolux                             Jahreszahlen 09:55 D:   Einkaufsmanagerindex verarbeitendes            Gewerbe 01/12 (2. Veröffentlichung) 10:00 EU:  Einkaufsmanagerindex verarbeitendes            Gewerbe 01/12 (2. Veröffentlichung) 10:30 D:   Hannover Rück                          Journalistentag zur                                                   Vertragserneuerung, Hannover                                                   (Sperrfrist 4.2.13 - 7.30 h) 11:00 EU:  Verbraucherpreise 01/13            (Vorabschätzung) 11:00 EU:  Arbeitslosenzahlen 12/12 14:00 USA: Merck & Co                             Q4-Zahlen 14:00 USA: Exxon Mobil                            Q4-Zahlen 14:30 USA: Chevron                                Q4-Zahlen 14:30 USA: Arbeitslosenzahlen 01/13 15:55 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 01/13 16:00 USA: Bauausgaben 12/12 16:00 USA: ISM-Index 01/13

 

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE       A:   OMV                                    Trading Statement Q4       D:   Deutsche Börse                         Handelsstatistiken 01/13       D:   Compugroup Medical                     Jahreszahlen       D:   LEG Immobilien                         Erstnotiz Prime Standard       E:   Banco Popular                          Jahreszahlen       E:   CaixaBank                              Jahreszahlen       GB:  Tate & Lyle                            Trading Update       I:   Enel Green Power                       Jahreszahlen       LR:  Royal Caribbean Cruises                Q4-Zahlen       USA: Pkw-Absatz 01/13

 

SONSTIGE TERMINE       D:   Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) und die Heinrich-Böll-            Stiftung veranstalten die Konferenz "Auto 3.0 - Die Zukunft der            Automobilindustrie" (bis 01.02.2013), Berlin 10:30 D:   Continental eröffnet neues Entwicklungszentrum in Ulm       USA: Macworld/iWorld Expo and Conference (bis 02.02.13), San Francisco°

 

    Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ./bwi

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- IWF korrigiert erneut Wachstumsprognose für Deutschland -- Monsanto verlangt wohl deutlich mehr von Bayer -- LEONI, Deutsche Bank im Fokus

Britischer Notenbankchef signalisiert geldpolitische Lockerung. Auch in Spanien Razzia bei Google. Der Brexit wird die Briten wohl Milliarden kosten. JPMorgan: Schottland ist bis 2019 unabhängig und hat eine eigene Währung. ProSiebenSat.1 bekräftigt Wachstumsziele trotz Brexit-Risiken.
Welcher Spieler ist am meisten wert?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
So hoch sind die Bundesländer verschuldet

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?