16.11.2012 06:21
Bewerten
 (0)

TAGESVORSCHAU: Termine am 16. November 2012

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Freitag, den 16. November

 

^ TERMINE MIT ZEITANGABE 07:30 D:   Henkel                                    Q3-Zahlen (Pk in London) 08:00 EU:  Acea Pkw-Neuzulassungen 10/12 10:00 EU:  Leistungsbilanz 09/12 11:00 EU:  Handelsbilanz 09/12 14:00 D:   Fraport                                   Vorstellung Winterdienst 15:15 USA: Industrieproduktion 10/12 15:15 USA: Kapazitätsauslastung 10/12

 

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE       A:   Österreichische Post                      Q3-Zahlen       D:   Alno                                      Q3-Zahlen       GB:  London Stock Exchange                     Halbjahreszahlen       RC:  Mingyang Wind Power                       Q3-Zahlen       S:   Volvo Group                               Lkw-Lieferungen

 

SONSTIGE TERMINE       D:   Süddeutsche Zeitung, Führungstreffen Wirtschaft. Das Thema 2012:            Das neue Europa in einer neuen Weltwirtschaft (bis 17.11.), Berlin            09:30 Uhr Rede Grünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin            11:30 Uhr Bundesbankpräsident Jens Weidmann im "Kreuzverhör"            15:00 Uhr Diskussion mit EFSF-Chef Klaus Regling            16:00 Uhr Diskussion mit Bahnchef Rüdiger Grube       D:   World of Trading 2012 (bis 17.11.2012), Frankfurt       RU:  Deutsch-russische Regierungskonsultationen in Moskau - Kremlchef            Wladimir Putin empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel und mehrere            Mitglieder der Bundesregierung, Moskau       D:   Fortsetzung Schadenersatzprozess Kirch KGL Pool gegen Deutsche Bank            und den ehemaligen Vorstandchef Rolf Breuer, München       E:   22. Iberoamerika-Gipfel (bis 17.11.2012), Cadiz°

 

    Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ./bwi

 

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX verliert -- Asiens Börsen mehrheitlich im Minus -- Ströer erhöht Dividende stärker als erwartet -- ifo-Geschäftsklima auf höchstem Stand seit fast sechs Jahren -- BoJ, Apple im Fokus

Dow und DuPont stehen angeblich kurz vor EU-Genehmigung ihrer Megafusion. Versicherer Zurich prüft angeblich Milliarden-Kapitalerhöhung. Toshiba-Tochter Westinghouse droht angeblich Insolvenz. OPEC-Generalsekretär fordert zum Durchhalten auf. Audi-Chef steht nächste Woche schon wieder im Feuer.

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Allianz840400
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
Infineon Technologies AG623100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Nordex AGA0D655
adidas AGA1EWWW
Siemens AG723610