22.01.2013 06:04
Bewerten
 (0)

TAGESVORSCHAU: Termine am 22. Januar 2013

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Dienstag, den 22. Januar 2013:

 

^ TERMINE MIT ZEITANGABE 10:00 NL:  Anleihen            Laufzeit: bis 2014 und 2042 10:00 D:   HSBC Trinkaus und HSBC Global            Asset Management                        Pk "Konjunktur und Märkte 13" 10:30 D:   Douglas                                 Bilanz-Pk, Düsseldorf 10:30 D:   Schwäbisch Hall                         Bilanz-Pk, Stuttgart 10:30 D:   AXA                                     Pk zu Studie über Wissen der                                                    Bevölkerung über Fonds 10:30 E:   Geldmarktpapiere            Laufzeit: 3 und 6 Monate 11:00 D:   Veltins                                 Bilanz-Pk, Düsseldorf 11:00 D:   ZEW-Konjunkturerwartungen 01/13 11:30 D:   Inflationsindexierte Anleihen            Laufzeit: 10 Jahre            Volumen: 1,0 Mrd Euro 12:00 USA: DuPont                                  Q4-Zahlen 12:30 EU:  ESM Geldmarktpapiere            Laufzeit: 6 Monate            Volumen: 2,0 Mrd Euro 13:30 USA: Verizon                                 Q4-Zahlen 13:45 USA: Johnson & Johnson                       Q4-Zahlen 14:30 USA: Chicago Fed Index 12/12 16:00 USA: Verkauf bestehender Häuser 12/12 17:45 F:   SEB                                     Umsatz Q4 TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE       A:   AT&S                                    Q3-Zahlen       F:   Alstom                                  Umsatz Q3       GB:  SABMiller                               Trading Update Q3       USA: AMD                                     Q4-Zahlen       USA: Google                                  Q4-Zahlen       USA: IBM                                     Q4-Zahlen       USA: Texas Instruments                       Q4-Zahlen       USA: Travelers Companies                     Q4-Zahlen

 

SONSTIGE TERMINE 09:20 D:    Beginn Handelsblatt-Jahrestagung "Energiewirtschaft 2013"             (bis 24.01.2013), Berlin 09:30 LU:   Urteil des EU-Gerichts im Streit um die Markenrechte an der                     Biermarke Bud. 09:30 LU:   Urteil des EU-Gerichts zu staatlichen Beihilfen für die                         Salzgitter AG 09:30 LU:   Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Fernsehübertragung              von Fußballspielen 10:00 B:    Treffen der Euro-Finanzminister, Brüssel       D:    12th Cheuvreux German Corporate Conference (bis 23.01.12), Frankfurt 18:00 CH:   Eröffnung des 43. Jahrestreffens des Weltwirtschaftsforums (WEF) in            Davos (bis 27.01.2013) 18:30 D:    Jahresempfang Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt mit                  EZB-Präsident Mario Draghi als Gastredner°

 

    Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ./bwi

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt um Nulllinie -- US-Börsen schwächer -- Draghi verteidigt lockere Geldpolitik -- EZB-Leitzins bleibt unverändert -- Netflix Umsatzsprung erfreut Anleger -- VW, Fresenius im Fokus

Spannung vor dem Eid: Trump übernimmt die Macht in Washington. Goldman Sachs, UBS & Co. bringen wegen Brexit wohl Tausende Jobs nach Frankfurt. Experte der Bank of America: Jeder Forex-Trader braucht jetzt einen Twitter-Account. Haustürgeschäfte, falsche Rechnungen, Kundenhotlines: Diese Rechte haben Verbraucher.
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
BASF BASF11
Commerzbank CBK100
Bayer BAY001
Nordex AG A0D655
E.ON SE ENAG99
Apple Inc. 865985
Netflix Inc. 552484
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
K+S AG KSAG88
Siemens AG 723610
Tesla A1CX3T