22.01.2013 17:35
Bewerten
 (0)

TAGESVORSCHAU: Termine am 23. Januar 2013

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Mittwoch, den 23. Januar 2013:

 

^ TERMINE MIT ZEITANGABE 07:00 CH:  Novartis                               Jahreszahlen 07:00 D:   SAP                                    Jahreszahlen + Q4 (Pk 10.00 h) 07:00 D:   Siemens                                Q1-Zahlen (Pk 7.30 h                                                   und Hauptversammlung 10.00 h) 08:00 GB:  Unilever                               Q4-Zahlen 08:45 F:   Geschäftsklima 01/13 09:00 D:   Ikea                                   Vorstellung Jahreszahlen für                                                   weltweite Geschäft und für                                                   deutschen Markt 10:30 GB:  BoE Sitzungsprotokoll 09/10.01.13 10:30 GB:  Arbeitslosenzahlen 12/12 12:30 USA: United Technologies                     Q4-Zahlen 14:00 USA: McDonald's                              Q4-Zahlen 15:00 USA: FHFA-Index 11/12 16:00 EU:  Verbrauchervertrauen 01/13 22:30 USA: Apple                                   Q1-Zahlen TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE       D:   Robert Bosch GmbH                       vorläufige Jahreszahlen       D:   Delticom                                vorläufige Jahreszahlen       F:   Groupe Eurotunnel                       Umsatz Jahr 2012       GB:  BHP Billiton                            Production Report       GB:  Sage Group                              Trading Statement Q1       I:   Tod's                                   vorläufige Umsatzzahlen 2012       USA: Abbott Laboratories                     Q4-Zahlen       USA: Air Products and Chemicals              Q1-Zahlen       USA: Altera                                  Q4-Zahlen       USA: Amgen                                   Q4-Zahlen       USA: General Dynamics                        Q4-Zahlen       USA: Motorola Solutions                      Q4-Zahlen       USA: SanDisk                                 Q4-Zahlen       USA: Symantec                                Q3-Zahlen       USA: US Airways                              Q4-Zahlen

 

SONSTIGE TERMINE 09:00 D:    Forstsetzung Handelsblatt-Jahrestagung "Energiewirtschaft 2013"             (bis 24.01.2013), Berlin             14:00 Uhr  Rede Bundesumweltminister Peter Altmaier 16:00 USA:  IWF - Veröffentlichung des Weltwirtschaftsausblickes mit Chefökonom             Olivier Blanchard       CH:   43. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos             11:45 Uhr Rede Ministerpräsident Russlands, Dmitri Medwedew             17:45 Uhr Rede Ministerpräsident Italiens, Mario Monti             18:10 Uhr Rede IWF-Chefin Christine Lagarde       D:    12th Cheuvreux German Corporate Conference (bis 23.01.12),             Frankfurt°

 

    Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ./bwi

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.

Themen in diesem Artikel

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?