07.01.2013 17:34
Bewerten
 (0)

TAGESVORSCHAU: Termine am 8. Januar 2013

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Dienstag, den 8. Januar 2013: ^ TERMINE MIT ZEITANGABE 08:00 D:   Statistisches Bundesamt               Handelsbilanz 11/12 08:00 D:   Statistisches Bundesamt               Leistungsbilanz 11/12 08:30 D:   Praktiker AG                          Trading Statement 08:45 F:   Handelsbilanz 11/12 10:00 NL:  Anleihen            Laufzeit: 3 Jahre            Volumen: 3,5 Mrd Euro 11:00 A:   Anleihen            Laufzeiten: bis 2062 und 2022            Volumen: k.A. 11:00 GR:  Geldmarktpapiere            Laufzeit: 4 Wochen und 6 Monate            Volumen: 2,0 Mrd Euro 11:00 EU:  Verbrauchervertrauen 12/12 11:00 EU:  Einzelhandelsumsätze 11/12 11:00 EU:  Arbeitslosenzahlen 11/12 11:00 EU:  Wirtschaftsvertrauen 12/12 11:00 EU:  Industrievertrauen 12/12 11:30 B:   Anleihen 12:00 D:   Auftragseingang Industrie 11/12 12:30 D:   ESM Geldmarktpapiere            Laufzeit: 3 Monate            Volumen: 2,0 Mrd Euro 21:00 USA: Konsumentenkredite 11/12

 

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE       F:   Air France-KLM                          Verkehrszahlen 12/12       USA: Alcoa                                   Q4-Zahlen       USA: Apollo Group                            Q1-Zahlen       USA: Monsanto                                Q1-Zahlen

 

SONSTIGE TERMINE 09:30 D:   Rede von Jörg Asmussen auf dem 5. Wirtschaftsgipfel der Zeitung            "Die Welt" zum Thema "Die politische Gestalt des neuen Europa" ,            Berlin       USA: International Consumer Electronics Show (CES) (bis 11.01.2013),            Las Vegas°

 

    Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ./bwi

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.500 Punkten -- EZB startet Anleihenkäufe am 9. März -- BMW will i3 zum Apple Car weiterentwickeln -- adidas, Zalando, Continental im Fokus

Verschuldungsquote gehört zu den größten Problemen der Deutschen Bank. Russland spricht besorgt von ersten US-Soldaten in der Westukraine. Allianz-Chefvolkswirt fordert QE-Rabatt für Bundesbank. Diamanten werden wohl in fünf Jahren knapp. Wer ist Giannis Varoufakis? - Ein Wirtschaftswissenschaftler wird Finanzminister.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?