22.02.2013 12:31
Bewerten
 (0)

TR ONE Ad Hoc: Ad hoc: Biofrontera AG: Ameluz® Vertriebsvereinbarung für Slowenien mit PHA FARMED Consultancy s.p.

    Ad hoc: Biofrontera AG: Ameluz® Vertriebsvereinbarung für Slowenien mit PHA FARMED Consultancy s.p.

 

Biofrontera AG / Sonstige Inhalte  / Ad hoc: Biofrontera AG: Ameluz® Vertriebsvereinbarung für  Slowenien mit PHA FARMED Consultancy s.p. . Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 

Leverkusen,  den 22. Februar 2013 - Die Biofrontera Pharma GmbH, 100%ige Tochter der Biofrontera AG, hat heute mit der PHA Farmed s.p., Ljubljana, eine exklusive Vertriebskooperation  für  Ameluz(®)  in  Slowenien abgeschlossen. Ameluz(®) ist seit  Dezember 2011 in der Europäischen Union  als erste Therapiewahl bei milder und moderater aktinischer Keratose im Gesicht und auf der Kopfhaut zugelassen.

 

Zur  effizienten Durchdringung des slowenischen Marktes mit Ameluz(®) bietet PHA Farmed  voll integrierte  Expertenlösungen für  strategische Partnerschaften bei allen Stadien des pharmazeutischen Geschäftsprozesses an.

 

PHA  Farmed  wird  Biofrontera  bei  der  Vermarktung von Ameluz(®) in Slowenien unterstützen,  einem Markt,  in dem  Tuben und  Umverpackung auf Antrag auch auf Deutsch  oder Englisch beschriftet sein können. Biofrontera wird Ameluz(®) daher ohne   spezielle  Produktionserfordernisse  an  einen  lokalen  Pharmagroßhandel liefern  können, der dann die weitere Verteilung übernimmt. Alle Aktivitäten und Kosten  für  Marketing  und  Vertrieb,  die  Verhandlungen  für  Erstattung  und Preisgestaltung  mit  den  Krankenkassen,  sowie  die  örtliche Pharmakovigilanz werden  von  PHA  Pharmed  übernommen.  Hierfür  wird PHA Farmed 40% der Umsätze erhalten, die Biofrontera in diesem Gebiet erzielt.

 

Ameluz(®)  wird bei  der Behandlung  von aktinischen  Keratosen, (oberflächliche Hauttumoren)  im  Rahmen  der  photodynamischen  Therapie  (PDT) eingesetzt. Die Behandlung  kombiniert Ameluz(®) mit einer starken Rotlichtbeleuchtung, z.B. mit Biofronteras   BF-RhodoLED(®)-Lampe,   deren  Vermarktung  ebenfalls  durch  die Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen geregelt wird.

 

Biofrontera AG, Hemmelrather Weg 201, 51377 Leverkusen ISIN: DE0006046113 WKN: 604611

 

Kontakt: Anke zur Mühlen Biofrontera AG Tel.: +49 (0214) 87 63 20, Fax.: +49 (0214) 87 63 290 E-mail: a.zurmuehlen@biofrontera.com

 

 

This announcement is distributed by Thomson Reuters on behalf of Thomson Reuters clients. The owner of this announcement warrants that: (i) the releases contained herein are protected by copyright and     other applicable laws; and (ii) they are solely responsible for the content, accuracy and      originality of the information contained therein.      Source: Biofrontera AG via Thomson Reuters ONE [HUG#1680387]

 

--- Ende der Mitteilung  ---

 

Biofrontera AG Hemmelrather Weg 201 Leverkusen Deutschland

 

WKN: 604611;ISIN: DE0006046113; Notiert: Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Regulierter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Regulierter Markt in Börse Düsseldorf;

 

http://www.biofrontera.com/

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Biofrontera AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Biofrontera AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.05.2015Biofrontera KaufenSMC Research
14.04.2015Biofrontera KaufenSMC Research
23.03.2015Biofrontera KaufenSMC Research
22.11.2012Biofrontera buyClose Brothers Seydler Research AG
11.09.2012Biofrontera buyClose Brothers Seydler Research AG
08.05.2015Biofrontera KaufenSMC Research
14.04.2015Biofrontera KaufenSMC Research
23.03.2015Biofrontera KaufenSMC Research
22.11.2012Biofrontera buyClose Brothers Seydler Research AG
11.09.2012Biofrontera buyClose Brothers Seydler Research AG
06.10.2009Biofrontera per Stoppkurs absichernHot Stocks Europe
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Biofrontera AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Biofrontera AG Analysen

Heute im Fokus

DAX verliert stark -- Dow im Minus -- Griechenland fällt zurück in die Rezession -- Altera-Aktie schießt hoch: Gerüchte um neuen Übernahmeversuch durch Intel -- Apple, adidas, Google im Fokus

Google-Projekt: Levi's verwandelt Jacken und Jeans in Trackpads. Blatter bleibt trotz Korruptionsskandal Fifa-Präsident. Übernahmefieber erfasst US-Krankenversicherer. Airbus gründet Risikokapitalgesellschaft im Silicon Valley. RWE-Finanzchef erwartet auch 2016 sinkende Gewinne in Kraftwerkssparte.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?