Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

22.01.2013 09:00

Senden

TR ONE-News: ADVA Optical Networking und die HEP-Gruppe nehmen das erste optische 100G-Hochgeschwindigkeitsnetz in Kroatien in Betrieb

ADVA Optical Networking zu myNews hinzufügen Was ist das?


    ADVA Optical Networking und die HEP-Gruppe nehmen das erste optische 100G-Hochgeschwindigkeitsnetz in Kroatien in Betrieb

 

ADVA Optical Networking SE / ADVA Optical Networking und die HEP-Gruppe nehmen  das erste optische 100G-Hochgeschwindigkeitsnetz  in Kroatien in Betrieb . Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 

    ADVA FSP 3000 verbindet kroatische Städte mit zukunftssicherem Netz ( )

 

Zagreb,  Kroatien. 22. Januar 2013. ADVA  Optical Networking  und die staatliche kroatische Elektrizitätsgesellschaft Hrvatska Elektroprivreda (HEP-Gruppe) geben die  erstmalige  Inbetriebnahme  von  100G-Technologie  in Kroatien bekannt. Die beiden  Unternehmen installierten in Zusammenarbeit mit ihrem regionalen Partner ITeRATIO zwischen den Städten Zagreb und Split eine 100G-Übertragungsstrecke mit einer  Distanz von mehr  als 400km. Dieser Erfolg  unterstreicht die Absicht der Regierung,  die Netzinfrastruktur des Landes weiterzuentwickeln und steigert die Leistungsfähigkeit und Kapazität des Telekommunikationsnetzes von HEP erheblich.

 

"Die  Einführung von 100G ist der nächste  Schritt bei unseren Bestrebungen, die Kommunikationsinfrastruktur    des    Landes    zu    modernisieren    und   die Leistungsfähigkeit  und Flexibilität  unserer Netze  zu steigern,"  sagt Zelimir Pibercnik,  Director  of  IT  and  Telecommunications, HEP-Gruppe. "Wir haben in Zusammenarbeit  mit  ADVA  Optical  Networking  bereits  über  EUR 3,3 Millionen (HRK 25  Millionen) für die Erweiterung unserer nationalen Netzinfrastruktur auf 10G investiert.  Jetzt, mit 100G, werden wir zusammen weiter daran arbeiten, den wachsenden  Bedarf nach Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung zu adressieren und schaffen die Grundlage für Investitionen in der Region über die nächsten Jahre."

 

Die   HEP-Gruppe   ist   das   nationale   Elektrizitäts-,   Wärme-   und   Gas- Versorgungsunternehmen   Kroatiens.   Mit   über  2,3 Millionen Kunden  ist  das Unternehmen  seit  über  einem  Jahrhundert  für  die Erzeugung, Übertragung und Verteilung  von  Energie  verantwortlich.  Die  Infrastruktur  des  Unternehmens beinhaltet  25 Wasserkraftwerke, 8 thermische Kraftwerke,  sowie ein umfassendes Übertragungs-   und   Verteilnetz   mit  24.000 Transformatoren,  die  über  ein elektrisches  Leitungsnetz von  über 140 Tausend  km verteilt  sind. HEP ist das erste  Unternehmen  in  Kroatien,  das  100G-Übertragungstechnik  einführt,  und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung der gesamten Region.

 

"Dies ist das erste Mal, dass diese Technologie in Kroatien eingesetzt wird, und es gibt hier ein enormes Wachstumspotenzial. Wir freuen uns sehr darauf, mit HEP den  weiteren  Ausbau  voranzutreiben,"  kommentiert Andreas Jellinek, Director, Sales  Eastern Europe, ADVA  Optical Networking. "100G  reduziert dramatisch die Kosten  und  die  betriebliche  Komplexität  von  Telekommunikationsnetzen.  Die Einführung  dieser Technologie ermöglicht dem Unternehmen HEP neue, breitbandige Telekommunikationsdienste     und     Anwendungen     für     staatliche     und privatwirtschaftliche  Nutzer zu entwickeln und  damit die Entwicklungspläne des Landes mit greifbaren Wettbewerbsvorteilen voranzutreiben."

 

Die  erfolgreiche Inbetriebnahme  unter Verwendung  von BERT,  RFC 2544 und EXFO FTB-500 Testgeräten   zeigt   auf   eindrucksvolle   Weise,   wie   einfach  und kosteneffizient  mit  der  ADVA  FSP 3000  bestehende optische Infrastruktur auf Übertragungsgeschwindigkeiten  von  100G aufgerüstet  werden  kann.  Die  Lösung erhöht   die   gesamte   Übertragungskapazität  und  reduziert  die  Kosten  pro übertragenem Bit.

 

                                     # # #

 

Über ADVA Optical Networking ADVA  Optical Networking  (FWB: ADV)  ist ein  weltweiter Anbieter intelligenter Infrastruktur-Lösungen  für  Telekommunikationsnetze.  Durch Software-gesteuerte Optical+Ethernet-Übertragungstechnik  schafft das Unternehmen  die Grundlage für fortschrittliche  Hochgeschwindigkeitsnetze.  Die  FSP-Produkte des Unternehmens machen  die Netze  der Kunden  skalierbarer, intelligenter,  weniger komplex und kostengünstiger.  ADVA  Optical  Networking  arbeitet  flexibel  und schnell mit seinen Kunden zusammen, um die wachsende Nachfrage nach Daten-, Datensicherungs- , Sprach- und Videodienstleistungen zu bedienen. Seit mehr als 15 Jahren liefert das  Unternehmen verlässliche  Lösungen und  hat sich  dadurch als zuverlässiger Partner  von  über  250 Netzbetreibern  und  mehr  als 10.000 Unternehmen in der ganzen   Welt   etabliert.   Weitere   Informationen   sind  im  Internet  unter www.advaoptical.com verfügbar.

 

Über die HEP-Gruppe Hrvatska   Elektroprivreda   (HEP   Gruppe)   ist   die   kroatische   nationale Elektrizitätsgesellschaft,  die  seit  über  einem  Jahrhundert  die  Erzeugung, Übertragung  und Verteilung von  Energie übernimmt und  seit einigen Jahrzehnten auch  die Wärme- und Gasversorgung. Hrvatska Elektroprivreda ist als Holding mit zahlreichen    Untergesellschaften    organisiert.    Hierbei    übernimmt   die Muttergesellschaft  HEP  d.d.  die  Steuerung  der HEP-Gruppe und garantiert die Bedingungen  für eine sichere und  zuverlässige Elektrizitätsversorgung für ihre Kunden.  Weiterführende  Informationen  über  die  HEP  Gruppe finden sich unter www.hep.hr.

 

Über ITeRATIO d.d. ITeRATIO   d.d.   wurde  im  Oktober  2007 gegründet  und  fokussiert  sich  auf Telekommunikationssysteme   für   Netzbetreiber  basierend  auf  IP/DWDM/OTN/NG- xDH/xPON  Technologien - inklusive Netzdesign, Gerätelogistik und -installation, Projektplanung   und  Systemintegration  sowie  Wartung.  ITeRATIO  d.d.  bietet höchstes  Niveau bezüglich Dienstgütevereinbarungen und hat eine leistungsfähige Infrastruktur,  die  es  dem  Unternehmen  erlaubt,  seine Kunden und Partner in nationalen  und regionalen Märkten optimal  zu unterstützen. Weitere Information finden sich unter www.iteratio.hr.

 

Herausgegeben von: ADVA Optical Networking SE, Martinsried/München und Meiningen www.advaoptical.com

 

Für Presse: Gareth Spence t +44 1904 699 358 public-relations(at)advaoptical.com

 

Für Investoren: Wolfgang Guessgen t +49 89 89 0665 940 investor-relations(at)advaoptical.com

 

 

This announcement is distributed by Thomson Reuters on behalf of Thomson Reuters clients. The owner of this announcement warrants that: (i) the releases contained herein are protected by copyright and     other applicable laws; and (ii) they are solely responsible for the content, accuracy and      originality of the information contained therein.      Source: ADVA Optical Networking SE via Thomson Reuters ONE [HUG#1671883]

 

http://www.advaoptical.com

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ADVA Optical Networking SE

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
12.03.14ADVA Optical Networking SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.02.14ADVA Optical Networking SE kaufenClose Brothers Seydler Research AG
24.02.14ADVA Optical Networking SE haltenDeutsche Bank AG
21.02.14ADVA Optical Networking SE verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.02.14ADVA Optical Networking SE haltenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.02.14ADVA Optical Networking SE kaufenClose Brothers Seydler Research AG
12.02.14ADVA Optical Networking SE kaufenClose Brothers Seydler Research AG
26.04.13ADVA Optical Networking SE kaufenClose Brothers Seydler Research AG
25.04.13ADVA Optical Networking SE kaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.04.13ADVA Optical Networking SE kaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.02.14ADVA Optical Networking SE haltenDeutsche Bank AG
20.02.14ADVA Optical Networking SE haltenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.02.14ADVA Optical Networking SE haltenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.11.13ADVA Optical Networking SE haltenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.10.13ADVA Optical Networking SE haltenClose Brothers Seydler Research AG
12.03.14ADVA Optical Networking SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
21.02.14ADVA Optical Networking SE verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.11.13ADVA Optical Networking SE verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
31.10.13ADVA Optical Networking SE verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.10.13ADVA Optical Networking SE verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ADVA Optical Networking SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen