23.08.2012 09:39
Bewerten
 (0)

Lösung in Sicht? Vorerst kein Streik bei Lufthansa

Tarifstreit Lufthansa
Überraschende Wende im Tarifstreit zwischen der Deutschen Lufthansa und der Flugbegleitergewerkschaft UFO.
 Die Verhandlungen werden fortgesetzt - und wieder um die strittigen Themen Leiharbeit und Ausgliederung ergänzt. Ein Streik ist damit vorerst vom Tisch. Die Gefahr eines Arbeitskampfes besteht aber weiter. Scheitern die Verhandlungen, will die Gewerkschaft streiken. Fünf Tage soll nun noch verhandelt werden.

   Eigentlich wollte die Gewerkschaft UFO mit dem Unternehmen nur noch über ihre Forderung nach mehr Gehalt und höherer Gewinnbeteiligung sprechen. Sie hatte Lufthansa ein Ultimatum gesetzt, bis Mittwoch ein Angebot vorzulegen. Das tat Lufthansa zwar auch am späten Mittwoch Nachmittag, bat aber gleichzeitig um ein neues Spitzengespräch über alle strittigen Themen. Das sind vor allem der Einsatz von Leiharbeitern und die Ausgliederung von Beschäftigten in eine Billigfluggesellschaft. Es soll also wieder eine Lösung für das Gesamtpaket gefunden werden.

   UFO willigte in diesen Vorschlag ein und verhandelt ab sofort wieder über das ganze Paket: Gehaltsforderung und strittige Themen. Finden Arbeitgeber und Arbeitnehmer bis Dienstag um 11 Uhr keinen Kompromiss, ruft die Gewerkschaft zum Streik auf.

   Die Forderung der Gewerkschaft nach mehr Gehalt bleibt nach Angaben der Gewerkschaft bestehen. Trotz der neuen Gespräche über das Gesamtpaket. Das Angebot der Lufthansa zu diesem Thema lehnen die Arbeitnehmer grundweg ab: "Es ist unterirdisch", sagte UFO-Vorstandsvorsitzender Nicoley Baublies Dow Jones Newswires. Die Beschäftigten müssten deutliche Einbußen hinnehmen. Dieses Angebot bildet für UFO keine Verhandlungsgrundlage. Um den Arbeitgeber unter Druck zu setzen, würden die Beschäftigten dann in den Ausstand treten, sagte der Gewerkschafter.

Dowe Jones Newswires, Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 03 08 AM EDT 08-23-12

Bildquellen: Vacclav / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Lufthansa AG

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.04.2016Deutsche Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2016Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
25.04.2016Deutsche Lufthansa buyequinet AG
25.04.2016Deutsche Lufthansa buyUBS AG
22.04.2016Deutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
25.04.2016Deutsche Lufthansa buyequinet AG
25.04.2016Deutsche Lufthansa buyUBS AG
18.04.2016Deutsche Lufthansa buyequinet AG
12.04.2016Deutsche Lufthansa buyequinet AG
04.04.2016Deutsche Lufthansa buyUBS AG
27.04.2016Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
22.04.2016Deutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
15.04.2016Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
05.04.2016Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
21.03.2016Deutsche Lufthansa HoldKepler Cheuvreux
28.04.2016Deutsche Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.04.2016Deutsche Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
05.04.2016Deutsche Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.03.2016Deutsche Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.03.2016Deutsche Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Carl Icahn steigt bei Apple aus -- Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn, Postbank, PUMA im Fokus

S&P droht Großbritannien mit Herabstufung. Annäherung im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst. Moody's senkt Ausblick für MTU-Rating. Singapur wird neuer Großaktionär bei alstria. Eurokurs legt Höhenflug hing. Medivation lehnt Milliarden-Offerte von Sanofi ab. Ölpreisverfall lässt Exxon-Gewinn weiter einbrechen.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?