06.02.2013 11:05
Bewerten
 (0)

Tarifverhandlungen für Krankenhaus-Ärzte gehen weiter

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Im Tarifkonflikt der rund 50.000 Ärzte an kommunalen Kliniken haben der Marburger Bund und die Arbeitgeber am Mittwoch in Düsseldorf ihre Verhandlungen fortgesetzt. Am Vortag hatte die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) ein Angebot vorgelegt, das die Ärztegewerkschaft zurückwies. Die Arbeitgeber boten in der dritten Tarifrunde Gehaltssteigerungen von zwei Prozent rückwirkend von Januar an. Die Ärztegewerkschaft will ein Plus von sechs Prozent und lehnte das Angebot ab. "Da sind die Positionen diametral entgegengesetzt", sagte Hans-Jörg Freese, Sprecher der Gewerkschaft. Die Arbeitgeber wollten auch einen Urlaubstag streichen und hätten kein Angebot zu der geforderten Begrenzung der wöchentlichen Höchstarbeitszeit gemacht./uho/DP/kja

 

Heute im Fokus

Aktien China: Börsen sind erneut im Minus - Nervöser Handel -- VW verkauft mehr Autos als Toyota -- Griechenland treibt Gespräche über neue Milliardenhilfen voran

Aixtron enttäuscht mit schwachem Umsatz und hohem Verlust. Aufbau neuer Geschäfte bremst Gewinn von Suchmaschine Baidu. Lufthansa-Tarifstreit ist laut Ufo-Chef schnell lösbar. Chinas Zentralbank dementiert Spekulationen über engere Geldpolitik. Chefinnen im Mittelstand auf dem Vormarsch. Gerresheimer kauft Centor - Ausblick angepasst.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?