06.02.2013 11:05

Senden

Tarifverhandlungen für Krankenhaus-Ärzte gehen weiter


    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Im Tarifkonflikt der rund 50.000 Ärzte an kommunalen Kliniken haben der Marburger Bund und die Arbeitgeber am Mittwoch in Düsseldorf ihre Verhandlungen fortgesetzt. Am Vortag hatte die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) ein Angebot vorgelegt, das die Ärztegewerkschaft zurückwies. Die Arbeitgeber boten in der dritten Tarifrunde Gehaltssteigerungen von zwei Prozent rückwirkend von Januar an. Die Ärztegewerkschaft will ein Plus von sechs Prozent und lehnte das Angebot ab. "Da sind die Positionen diametral entgegengesetzt", sagte Hans-Jörg Freese, Sprecher der Gewerkschaft. Die Arbeitgeber wollten auch einen Urlaubstag streichen und hätten kein Angebot zu der geforderten Begrenzung der wöchentlichen Höchstarbeitszeit gemacht./uho/DP/kja

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen