11.11.2012 18:04
Bewerten
 (0)

Tausende protestieren während der Haushaltsdebatte in Athen

    ATHEN (dpa-AFX) - Rund 10.000 Menschen sind nach Schätzungen der Polizei am Sonntagabend vor das Parlament in Athen gezogen, um gegen das jüngste Sparpaket und den Staatshaushalt 2013 zu demonstrieren. "Nehmt Euer Sparprogramm zurück - Wir können nicht mehr", skandierten viele Demonstranten. Einige trugen Transparente, auf denen der Internationale Währungsfonds (IWF) beschimpft wurde. Die Proteste verliefen zunächst friedlich. Dazu aufgerufen hatten Gewerkschaften und linke Parteien.

 

    Das griechische Parlament soll um Mitternacht Ortszeit (23.00 MEZ) in einer namentlichen Abstimmung über den Haushalt abstimmen. Die Billigung des Etats ist eine der Voraussetzungen für die Auszahlung der nächsten Kredittranche an Athen. Bereits am Mittwoch hatte das Parlament ein neues Sparprogramm über 13,5 Milliarden Euro gebilligt. An diesem Montag wollen die Finanzminister der Eurogruppe beraten, wie es mit Griechenland weitergehen soll./tt/DP/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow mit Verlusten -- Euro verharrt auf 11-Jahres-Tief -- Athen lockt säumige Schuldner -- RBS streicht 14.000 Stellen -- Henkel, Axel Springer, Standard Chartered im Fokus

Airbus bekommt A350-Darlehen und Hubschrauber-Aufträge. Streiks bereiten Deutscher Bank neue Kopfschmerzen. E.ON macht 2014 angeblich rund 3 Milliarden Euro Verlust. Buffetts Berkshire Hathaway plant offenbar erste Euro-Anleihe. US-Notenbanker Evans möchte Zinswende erst im Jahr 2016.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?