19.05.2013 10:00
Bewerten
 (0)

United Internet: Quartalszahlen und HV

United Internet: Quartalszahlen und HV
TecDAX-Wert im Blick
Dem Management von United Internet steht nach Pfingsten eine ereignisreiche Woche bevor, schließlich soll am Dienstag der Quartalsbericht veröffentlicht und zwei Tage später die Hauptversammlung abgehalten werden.
von Jörg Bernhard

Mit Blick auf den Kursverlauf stehen die Chancen für einen harmonischen Verlauf relativ gut. In den vergangenen 12 Monaten zog nämlich der Aktienkurs von United Internet um über 63 Prozent an. Zum Vergleich der TecDAX verbuchte innerhalb dieses Zeitraums einen Kursgewinn von „lediglich“ 28 Prozent. Am 20. März veröffentlichte das Internet-Unternehmen Jahreszahlen, die an der Börse ausgesprochen positiv ankamen. Seither ging es mit dem TecDAX-Wert noch steiler nach oben. Neben einer Kundenzahl auf Rekordniveau überzeugten auch die Umsätze und dabei erzielten Ergebnisse der Gesellschaft. Der Konzernumsatz stieg 2012 auf die neue Rekordmarke von 2,397 Milliarden Euro, was einem Wachstum um 14,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresniveau entspricht. Positiv fiel auch die Gewinnentwicklung aus. So stiegen das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 17,0 Prozent auf 450,0 Millionen Euro und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 21,1 Prozent auf 359,2 Millionen Euro.

United Internet: The trend is your friend

Der Ausblick überzeugte ebenfalls, schließlich stellte man den Investoren für 2013 eine Million neue Verträge, ein Umsatzplus von cirka 10 Prozent sowie ein EPS-Anstieg auf 1,00 bis 1,10 Euro in Aussicht. Da stellt es keine große Überraschung dar, dass sich die Analysten bezüglich der weiteren Perspektiven bei United Internet ausgesprochen optimistisch geben. Acht Experten stufen den Titel als kaufenswert („Buy“) ein, fünf sehen ihn als haltenswert („Hold“) und keiner traut sich, die Aktie zum Verkauf („Sell“) zu empfehlen. Einziges Problem: Die prognostizierten Kursziele hinken mit durchschnittlich 19,83 Euro dem aktuellen Aktienkurs (22,68 Euro) eindeutig hinterher. Nun darf man gespannt sein, ob diese Kursmarken nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen verstärkt nach oben oder eher nach unten revidiert werden.

Nachrichten zu United Internet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Internet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.05.2016United Internet Equal-WeightMorgan Stanley
25.04.2016United Internet kaufenDZ-Bank AG
21.04.2016United Internet buyequinet AG
20.04.2016United Internet HoldHSBC
22.03.2016United Internet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.04.2016United Internet kaufenDZ-Bank AG
21.04.2016United Internet buyequinet AG
22.03.2016United Internet buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.03.2016United Internet kaufenDZ-Bank AG
18.03.2016United Internet buyDeutsche Bank AG
04.05.2016United Internet Equal-WeightMorgan Stanley
20.04.2016United Internet HoldHSBC
21.03.2016United Internet HoldHSBC
18.03.2016United Internet HaltenIndependent Research GmbH
17.03.2016United Internet NeutralUBS AG
04.12.2015United Internet SellCitigroup Corp.
09.09.2015United Internet SellCitigroup Corp.
20.08.2015United Internet ReduceKepler Cheuvreux
20.08.2015United Internet SellCitigroup Corp.
13.07.2015United Internet SellCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Internet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX leichter -- Dow mit Abschlägen erwartet -- GoPro-Umsatz bricht massiv ein -- Evonik mit Milliarden-Zukauf in den USA -- Apple kooperiert mit SAP -- Murdochs News Corp mit Umsatzschwund

Am US-Arbeitsmarkt entstehen überraschend wenige Stellen. Intesa Sanpaolo verdient ein Viertel weniger. RHÖN-KLINIKUM steigert Umsatz und Gewinn. Italienische Justiz nimmt angeblich Deutsche Bank ins Visier. Absatz von Mercedes-Benz wächst im April zweistellig. Toshiba will mit neuem Chef Bilanzskandal hinter sich lassen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?