25.03.2013 20:45
Bewerten
 (0)

Telefonica verkauft für Schuldenabbau eigene Aktien für eine Milliarde Euro

    MADRID (dpa-AFX) - Telefonica verkauft zum Schuldenabbau seine eigenen Aktien. Die 90,1 Millionen Anteilscheine, die dem spanischen Telekommunikationskonzern selbst gehören, dürften dem Unternehmen etwa eine Milliarde Euro in die Kasse spülen. Mit dem Verkauf mittels eines sogenannten beschleunigten Bookbuildingverfahrens sei die US-Bank Goldman Sachs beauftragt worden, teilte Telefonica am Montagabend in einer Pflichtmitteilung mit. Die in den USA gehandelten Hinterlegungsscheine (ADR) der Spanier sackten im New Yorker Handel deutlich ab. Telefonica will seinen Schuldenstand von 51,3 Milliarden Euro Ende 2012 in diesem Jahr auf weniger als 47 Milliarden Euro drücken./he/ck

Nachrichten zu Telefonica S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Telefonica S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.07.2016Telefonica buyCitigroup Corp.
30.06.2016Telefonica buyKepler Cheuvreux
29.06.2016Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.06.2016Telefonica kaufenIndependent Research GmbH
27.06.2016Telefonica buyHSBC
05.07.2016Telefonica buyCitigroup Corp.
30.06.2016Telefonica buyKepler Cheuvreux
27.06.2016Telefonica kaufenIndependent Research GmbH
27.06.2016Telefonica buyHSBC
23.05.2016Telefonica overweightJP Morgan Chase & Co.
29.06.2016Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.05.2016Telefonica market-performBernstein Research
04.05.2016Telefonica Equal weightBarclays Capital
21.04.2016Telefonica Equal-WeightMorgan Stanley
14.04.2016Telefonica Equal weightBarclays Capital
28.04.2016Telefonica SellDeutsche Bank AG
08.04.2016Telefonica SellDeutsche Bank AG
06.04.2016Telefonica ReduceNomura
05.04.2016Telefonica ReduceNomura
04.03.2016Telefonica SellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Telefonica S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX im Plus erwartet -- Asiens Börsen uneinig -- Commerzbank mit Gewinneinbruch -- Covestro hebt Jahresprognose nach solidem zweiten Quartal an -- comdirect profitiert von Sondergewinn

Amazon darf in Großbritannien Auslieferungen per Drohne ausloten. Ölpreise legen etwas zu. US-Klage gegen Deutsche Bank wegen Verheimlichung vor Finanzkrise. Texas Instruments profitiert weiter vom Hunger der Autoindustrie nach Chips. Kontron schmeißt nach schwachen Zahlen Unternehmenschef raus.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung sieht keine Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei auf das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Sehen Sie das auch so?