30.11.2012 21:55
Bewerten
 (0)

Telekom schließt Überlassungsgeschäft für US-Mobilfunktürme ab

   Die US-Tochter der Deutschen Telekom hat am Freitag das Überlassungsgeschäft für Mobilfunktürme mit Crown Castle abgeschlossen. Wie der Bonner Telekommunikationskonzern am Abend mitteilte, sollen insgesamt 7.100 Funkmasten langfristig an den Infrastrukturbetreiber Crown Castle vermietet bzw verkauft werden. Ein entsprechender Rahmenvertrag wurde bereits am 28. September 2012 zwischen T-Mobile USA und Crown Castle abgeschlossen. Der Transaktionserlös reduziere unmittelbar die Netto-Finanzverschuldung der Deutschen Telekom um 1,9 Milliarden Euro und stärke damit die rating-relevanten Finanzkennzahlen. Der Nettoeffekt der Transaktion werde sich nicht auf das bereinigte EBITDA des Geschäftsjahres 2012 auswirken, so die Bonner weiter.

DJG/flf (END) Dow Jones Newswires

   November 30, 2012 15:02 ET (20:02 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 03 02 PM EST 11-30-12

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG (Spons. ADRS)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG (Spons. ADRS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Deutsche Telekom Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt tief im Minus -- Dow mit Verlusten -- German Pellets kaufte vor Insolvenz E.ON-Kraftwerk -- adidas steigert Gewinn -- Société Générale: Renditeziel in Gefahr -- Tesla, Twitter im Fokus

Euro-Finanzminister sehen Marktturbulenzen gelassen. Zahl der Fahrzeug-Rückrufe seit 2011 verdreifacht. Russland fordert Europa zu Ende der Sanktionen auf. Daimler-Vorstand wird wohl umgebaut. Industrieverband: Griechenland droht wieder die Zahlungsunfähigkeit. Ölpreise fallen deutlich - WTI nur knapp über 12-Jahrestief. Deutsche Post steigt stärker ins Reisegeschäft ein. Auch für die Fed gehören Negativzinsen in den Instrumenten-Kasten. Geschäft mit Luxus-Kosmetik treibt L'Oreal-Umsatz an.
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?