22.02.2013 08:11
Bewerten
 (0)

Teures Sparprogramm drückt Air France-KLM tiefer in die Verlustzone

    PARIS (dpa-AFX) - Der harte Sparkurs hat die Fluggesellschaft Air France-KLM noch tiefer in die roten Zahlen gerissen. Auch wegen hoher Abfindungen stand im abgelaufenen Jahr unter dem Strich ein Minus von knapp 1,2 Milliarden Euro, fast anderthalb Mal so viel wie ein Jahr zuvor. Im operativen Geschäft führte die Streichung von 3.300 Arbeitsplätzen hingegen zu einer leichten Verbesserung, wie der angeschlagene Lufthansa-Konkurrent (Deutsche Lufthansa) am Freitag in Paris mitteilte. Der operative Verlust verringerte sich im Jahresvergleich von 353 Millionen auf 300 Millionen Euro. Damit schnitt das Unternehmen besser ab als von Analysten erwartet.

 

    Die Gesellschaft habe die durchschnittlichen Ticketerlöse gesteigert und das Flugangebot im Konjunkturabschwung nur leicht ausgebaut, sagte Finanzchef Philippe Calavia. Der Umsatz wuchs um fünf Prozent auf 25,6 Milliarden Euro. Eine Gewinnprognose für 2013 wagte der Manager noch nicht. Dafür sei das wirtschaftliche Umfeld schlicht zu unsicher./stw/jha/fbr

 

 

Nachrichten zu Air France-KLM

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Air France-KLM

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.12.2016Air France-KLM NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.11.2016Air France-KLM SellUBS AG
11.11.2016Air France-KLM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.11.2016Air France-KLM ReduceHSBC
04.11.2016Air France-KLM NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2016Air France-KLM buySociété Générale Group S.A. (SG)
05.05.2016Air France-KLM buySociété Générale Group S.A. (SG)
19.04.2016Air France-KLM buySociété Générale Group S.A. (SG)
23.02.2016Air France-KLM buyCitigroup Corp.
19.02.2016Air France-KLM buySociété Générale Group S.A. (SG)
01.12.2016Air France-KLM NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.11.2016Air France-KLM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.11.2016Air France-KLM NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2016Air France-KLM NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2016Air France-KLM NeutralBNP PARIBAS
29.11.2016Air France-KLM SellUBS AG
09.11.2016Air France-KLM ReduceHSBC
04.11.2016Air France-KLM SellS&P Capital IQ
27.10.2016Air France-KLM UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.10.2016Air France-KLM SellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Air France-KLM nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Air France-KLM News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Air France-KLM News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Gewinn -- Trump: Softbank investiert 50 Mrd. Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla, Apple, VW, Steinhoff im Fokus

Abbott bläst geplante Übernahme von Alere ab. US-Rohöllagerbestände fallen erneut. Italien tüftelt an Rettungsplan für Krisenbank Monte Paschi. Erdogan - Türkei im Visier von Währungsspekulanten. Fitbit filetiert Smartwatch-Pionier Pebble. Italiens Senat macht mit Zustimmung zum Haushalt Weg für Renzis Rücktritt frei.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?