06.12.2012 18:29
Bewerten
 (12)

5 Gründe, warum Apple-Aktien weiter fallen könnten

The Wall Street Journal
Anleger von Apple müssen in diesem Jahr einiges durchmachen. Auf eine Abwärtsbewegung im Früjahr, folgte der Sprung aufs Allzeithoch. Doch die Euphorie ums iPhone ist verflogen, die Aktie taucht wieder ab. Und es könnte noch schlimmer kommen.


Apple befindet sich mitten in einem weiteren Ausverkauf. Am Mittwoch stürzte die Aktie um 6,4 Prozent ab. Und am Donnerstag ging es zu Handelsbeginn um weitere 3,5 Prozent auf 520 Dollar abwärts - auch wenn die Aktie sich aktuell im Plus fängt. Marktbeobachter und Analysten suchen nach Gründen, warum das Unternehmen in den vergangenen zehn Wochen mehr als 20 Prozent an Wert verloren hat. Denn eigentlich spricht gegen eine solche Talfahrt: Es gilt als ausgemacht, dass Apple im kommenden Jahr erneut ein Umsatzwachstum im hohen zweistelligen Bereich erzielen wird.

Sollte sich Ende November begonnene Talfahrt der Apple-Aktie fortsetzen, würde sich das in zwei vorhergegangene Einbrüche in diesem Jahr einreihen. Von April bis Mai gab es bereits eine Korrektur um 15 Prozent. Und nach dem Verkaufsstart des iPhone 5 am 21. September ging es in den folgenden zwei Monaten sogar um 25 Prozent nach unten – nachdem zuvor ein Allzeithoch von über 700 US-Dollar je Aktie erzielt wurde. Die Erholung danach währte keine zwei Wochen... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.10.2014Apple kaufenIndependent Research GmbH
21.10.2014Apple BuyArgus Research Company
21.10.2014Apple BuyCanaccord Adams
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple OutperformRBC Capital Markets
22.10.2014Apple kaufenIndependent Research GmbH
21.10.2014Apple BuyArgus Research Company
21.10.2014Apple BuyCanaccord Adams
21.10.2014Apple OutperformRBC Capital Markets
21.10.2014Apple OutperformCowen and Company, LLC
03.10.2014Apple HoldDeutsche Bank AG
25.06.2014Apple NeutralCredit Suisse Group
24.09.2013Apple haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
13.09.2013Apple haltenJefferies & Company Inc.
12.09.2013Apple haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.09.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Goldpreis fällt auf Vierjahrestief -- Dow Jones mit neuem Rekord -- BoJ lockert Geldpolitik -- Citigroup, Lanxess, Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

Euro bleibt unter Druck. Streiks bei Amazon enden vorerst. Chinesen kaufen Solarstrom AG. Continental und mögliche Abschreibungen. Brenntag-Bonität hochgestuft. Joma steigt mit 47,7 Prozent bei C.A.T. Oil ein und legt Pflichtangebot vor. E.ON und RWE müssen Klagen gegen Atommüll-Lagerung zurücknehmen. Großbritannien zahlt Weltkriegsanleihe zurück.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?