15.02.2013 14:38
Bewerten
 (0)

Buffetts Elefantenjagd ist noch nicht vorbei

The Wall Street Journal: Buffetts Elefantenjagd ist noch nicht vorbei | Nachricht | finanzen.net
The Wall Street Journal

Mit der Übernahme des Ketchup-Herstellers Heinz betritt Warren Buffett Neuland. Mit 3G Capital holt er einen Partner an Bord, der das Geschäft abwickelt. Sein Vorteil für Buffett: Ihm bleibt noch reichlich Geld übrig.



Warren Buffett ist für seine lockere Leine berühmt, mit denen er die täglichen Geschäfte der Unternehmen in seinem Konglomerat Berkshire Hathaway führt. Dieses Prinzip wendet der legendäre Investor jetzt auch bei der Übernahme des Ketchup-Herstellers Heinz HNZ. Die eigentliche Arbeit erledigt hier die brasilianische Private-Equity-Firma 3G Capital.

Das 23 Milliarden US-Dollar schwere Geschäft ist für Buffett in gewisser Hinsicht Neuland: In der Vergangenheit hat er sich bekannte Marken gesichert, ohne weitere Partner ins Boot zu holen. Mit seinen Barreserven von fast 50 Milliarden Dollar hätte Berkshire auch Heinz locker alleine übernehmen können, wie es bei anderen Akquisitionen wie dem Versicherer Geico, der Modemarke Fruit of the Loom oder den Dairy-Queen-Restaurants der Fall war.

Stattdessen steuert die Investmentgesellschaft über 12 Milliarden Dollar in bar bei und erhält dafür die Hälfte der Aktien. Die Geschäfte soll aber 3G Capital führen. Buffett gibt also den Banker: Er stellt die Finanzierung bereit, wenn ein Unternehmen schnelles Geld benötigt.

Laut den bei den Aufsehern eingereichten Dokumenten erhält Berkshire 8 Milliarden Dollar in Vorzugsaktien, die 9 Prozent Zinsen abwerfen. Ähnlich lief das schon bei Goldman Sachs, General Electric, ... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant3
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Lohnendes Investment
Seit ein paar Tagen bietet die Investorenlegende Warren Buffett sein Feriendomizil im sonnenverwöhnten Kalifornien - genauer im beschaulichen Laguna Beach - auf den Internetseitenseiten der Immobilienfirma Villa Real Estate zum Kauf an.
18:05 Uhr
Is Buffett's Berkshire Hathaway Planning To Buy An Airline? (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
20.02.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt knapp unter 12.000-Punkte-Marke -- Abschreibungen belasten Bayer -- ifo-Index steigt überraschend -- RWE: Hohe Abschreibungen vermiesen Bilanz -- Fresenius, thyssenkrupp im Fokus

US-Banken begleiten angeblich Saudi Aramco an die Börse. Jay-Z legt Risikokapitalfonds auf. Wirecard-Aktie bricht nach Bericht rund sechs Prozent ein. Furcht vor dem Euro-Zerfall: Wer sind die größten Wackelkandidaten? Esprit kommt operativ voran. TOM TAILOR will in Markenpflege und Online-Handel investieren.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Allianz840400
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
BASFBASF11
GAZPROM PJSC (spons. ADRs)903276