16.08.2012 00:01
Bewerten
 (1)

Geht die Facebook-Aktie heute in die Knie?

The Wall Street Journal
Eine Flut von Facebook-Aktien aus privater Hand könnte heute auf den Aktienmarkt einstürzen. Am Donnerstag endet eine Haltefrist, die Altinvestoren daran hinderte, ihre Papiere zu verkaufen. Das könnte den Druck auf den gebeutelten Aktienkurs noch einmal verschärfen.


Von TELIS DEMOS und SHAYNDI RAICE

Zu den frühen Geldgebern von Facebook, die nach dem Ende der Haltefrist verkaufen dürfen, gehören der Startup-Investor Peter Thiel sowie die Beteiligungsgesellschaft Accel Partners. Bislang konnten die Altinvestoren ihre Papiere nicht auf den Markt bringen. Und obwohl die Facebook-Aktie seit dem Börsengang zu 38 US-Dollar um 43 Prozent abgestürzt ist, sitzen sie noch auf beachtlichen Papiergewinnen. Thiel und Accel kauften sich in das Unternehmen ein, als dieses mit weniger als einer Milliarde Dollar bewertet war. Heute liegt der Börsenwert bei rund 60 Milliarden Dollar.

Beim Börsengang lag die Marktkapitalisierung mit 104 Milliarden Dollar allerdings noch ein gewaltiges Stück höher. Die Buchgewinne von Investoren wie Goldman Sachs oder der russischen Anlagefirma DST Global, die erst in einer späteren Phase einstiegen, dürften mittlerweile nur noch gering sein. Das dürfte auch die frühen Anleger – zu denen neben Investoren auch Facebook-Mitarbeiter zählen – zum Nachdenken bewegen. Schließlich kommen im Verlauf des nächsten Jahres fünf weitere Tranchen an vorbörslich platzierten Aktien in den Handel.

Die erste Frist, die am Donnerstag endet, gilt für Investoren, die bereits beim Börsengang Anteile verkauft haben und umfasst insgesamt 271 Millionen Aktien, die zu den bisherigen 421 Millionen Aktien dazu kommen könnten. Einzige Ausnahme ist Facebook-Chef Mark Zuckerberg, der vor November keine zusätzlichen Papiere verkaufen darf... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: istock/Sarah Lee

Nachrichten zu Facebook Inc.

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Facebook Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16:21 UhrFacebook buyGoldman Sachs Group Inc.
15:26 UhrFacebook buyNomura
20.07.2016Facebook buyGoldman Sachs Group Inc.
07.07.2016Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
29.06.2016Facebook buyGoldman Sachs Group Inc.
16:21 UhrFacebook buyGoldman Sachs Group Inc.
15:26 UhrFacebook buyNomura
20.07.2016Facebook buyGoldman Sachs Group Inc.
29.06.2016Facebook buyGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2016Facebook BuyMKM Partners
28.01.2016Facebook market-performBernstein Research
05.11.2015Facebook market-performBernstein Research
31.07.2015Facebook market-performBernstein Research
24.04.2014Facebook market-performBernstein Research
30.01.2014Facebook haltenBernstein
07.07.2016Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
25.01.2016Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
22.01.2016Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
05.06.2012Facebook underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Facebook Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX leichter -- Dow schwächer -- Anlagenbau drückt auf Linde-Bilanz -- VW steigert bereinigte Marge -- adidas erhöht Jahresprognose -- Dialog Semiconductor, Facebook, GoPro im Fokus

Oracle will NetSuite für 9,3 Milliarden Dollar kaufen. K+S-Konkurrent Potash kappt Prognose erneut. Wie der Facebook-Chef in einer Stunde drei Milliarden Dollar reicher geworden ist. SÜSS Microtec erwartet weniger Aufträge. Apple hat eine Milliarde iPhones verkauft. Schneider Electric will rentabler werden.
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?