10.01.2013 10:27
Bewerten
 (1)

Facebook-Aktie springt über 30 Dollar

The Wall Street Journal
Facebook war nach dem misslungenen IPO über Monate ein Synonym für Börsendesaster. Mehr als die Hälfte ihres Werts büßte die Aktie zeitweise ein. Doch die Stimmung hat gedreht: Kurz vor den Zahlen des Unternehmens nähert sich Facebook wieder dem Ausgabepreis an.


Von EVELYN M. RUSLI

Erstmals seit sechs Monaten sind Facebook-Aktien am Mittwoch über die Marke von 30 Dollar geklettert. Für das soziale Netzwerk, das im vergangenen Jahr die Anleger nicht davon überzeugen konnte, dass es eine hohe Bewertung rechtfertigt, bietet das eine willkommene Erholung.

Facebook war im Mai in einem von großem Tamtam begleiteten IPO an die Börse gegangen, musste dann aber zusehen, wie seine Aktien vom Markt nach unten geprügelt wurden. Am Mittwoch kletterten die Papiere um mehr als fünf Prozent auf 30,59 Dollar.

Facebooks „Geschichte ist keine andere", sagt Michael Pachter, Analyst bei Wedbush Securities. „Aber es gibt mehr Hinweise darauf, dass sie anfangen, die Dinge zu tun, von denen wir gedacht haben, dass sie sie tun könnten." Facebook wollte die Kursentwicklung nicht kommentieren.

Facebook, dessen Aktien ... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: istock/Arda Guldogan
Artikel empfehlen?
  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Facebook Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.04.2014Facebook overweightMorgan Stanley
24.04.2014Facebook market-performBernstein Research
24.04.2014Facebook buyDeutsche Bank AG
26.03.2014Facebook overweightJP Morgan Chase & Co.
30.01.2014Facebook haltenBernstein
24.04.2014Facebook overweightMorgan Stanley
24.04.2014Facebook buyDeutsche Bank AG
26.03.2014Facebook overweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.2013Facebook kaufenMorgan Stanley
30.04.2013Facebook kaufenMorgan Stanley
24.04.2014Facebook market-performBernstein Research
30.01.2014Facebook haltenBernstein
26.10.2012Facebook holdDeutsche Bank Securities
25.10.2012Facebook neutralMacquarie Research
18.10.2012Facebook neutralMacquarie Research
05.06.2012Facebook underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Facebook Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen