26.11.2012 18:36
Bewerten
 (6)

Heiße Wette auf das Überleben von Nokia und RIM

The Wall Street Journal
Nokia und der Blackberry-Hersteller RIM sind die großen Verlierer auf dem Smartphone-Markt. Ihre Aktien kennen seit Monaten nur den Rückwärtsgang. Doch vergangene Woche schossen beide Papiere plötzlich hoch. Gibt es Hoffnung?


Bis zur vergangenen Woche waren die Aktien von Research in Motion und Nokia um 37 und 43 Prozent abgestürzt. Doch dann ging es für die Papiere der beiden Smartphone-Hersteller plötzlich rasant in die Gegenrichtung: RIM-Aktien verteuerten sich um 27 Prozent, die von Nokia stiegen sogar um 29 Prozent.

Über weite Strecken des Jahres waren RIM und Nokia totgesagt worden. Doch offenbar hat die Wall Street entschieden, dem Duo doch die Chance auf ein Comeback im kommenden Jahr einzuräumen. Eine Aktie des Blackberry-Herstellers RIM kostete am Freitag 11,66 Dollar. Das sind 87 Prozent mehr das Jahrestief bei 6,22 Dollar im September. Der Nokia-Kurs hat sich seit Juli, als er bis auf 1,36 Euro gefallen war, auf 2,74 Euro mehr als.

Natürlich lässt sich nicht sagen, ob eines der beiden Unternehmen in der brutal wettbewerbsintensiven Welt mobile Technologien überleben wird. Die Rivalen Apple, Samsung Electronics und Google erreichen mit Hilfe von enormen Ressourcen und großen Marktanteilen eine große Dominanz. Zudem tragen sie wenig von dem mit sich rum, was auf RIM und Nokia lastet. Von den aktuellen Ergebnissen werden die Aktien von RIM und Nokia... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: iStock/AdrianHancu

Nachrichten zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.07.2016Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
30.06.2016Nokia buyGoldman Sachs Group Inc.
28.06.2016Nokia NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.06.2016Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
24.05.2016Nokia NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.06.2016Nokia buyGoldman Sachs Group Inc.
10.06.2016Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
20.05.2016Nokia buyDeutsche Bank AG
19.05.2016Nokia OutperformBNP PARIBAS
19.05.2016Nokia buyUBS AG
01.07.2016Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
28.06.2016Nokia NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.05.2016Nokia NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.05.2016Nokia NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2016Nokia HaltenIndependent Research GmbH
15.04.2015Nokia VerkaufenIndependent Research GmbH
14.04.2015Nokia SellS&P Capital IQ
14.04.2015Nokia UnderperformBernstein Research
06.03.2015Nokia VerkaufenIndependent Research GmbH
15.11.2014Nokia SellS&P Capital IQ
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nokia Oyj (Nokia Corp.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen leicht im Plus -- BMW will das autonome Auto 2021 serienreif auf die Straße bringen -- Apple im Fokus

Lufthansa findet neuen Finanzvorstand. Daimler macht bei US-Verkäufen Boden gut. US-Industriestimmung hellt sich überraschend auf. Facebook darf Pseudonyme verbieten - Schlappe für Datenschützer. Silber so teuer wie zuletzt im September 2014. Finanzamt durchsucht Google-Büros in Madrid.
Welcher Spieler ist am meisten wert?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
So hoch sind die Bundesländer verschuldet

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?