02.01.2013 18:18
Bewerten
(14)

Warum die Apple-Aktie ihr Geld wert ist

The Wall Street Journal: Warum die Apple-Aktie ihr Geld wert ist | Nachricht | finanzen.net
The Wall Street Journal
Die Gewinne von Apple steigen, doch die Aktien des iPhone-Herstellers befinden sich auf Talfahrt. Sie notieren um 30 Prozent unter ihren Höchstständen. Wer schon immer ein Auge auf die High-Tech-Kultfirma geworfen hat, sollte sich jetzt einen Ruck geben und kaufen.


Von TIERNAN RAY

Der Apple-Mitbegründer Steve Jobs war zu seinen Lebzeiten immer für ein griffiges Zitat gut. Einige seiner besten Sprüche sind aber immer noch viel zu unbekannt. "Aus der Wall Street bin ich noch nie schlau geworden", lautete einer seiner Kommentare im Juni 2008. Jobs fasste damit kopfschüttelnd das wilde Auf und Ab der Apple-Papiere zusammen. Die Aktien waren um 40 Prozent gegenüber ihren historischen Höchstständen abgestürzt, nur um danach wieder um sechzig Prozent nach oben zu schnellen.

Jobs hatte gerade die zweite Version des iPhone vorgestellt. Doch im Vorfeld des Ereignisses hatten Zweifler die Besorgnis gesät, das neue Modell würde der Firma niedrigere Gewinnmargen als der Vorgänger einbringen. Jobs Antwort an die Bedenkenträger: Wenn ein Unternehmen bei seinem Leisten bleibt und großartige Produkte schafft, "kommt die Wall Street letztendlich auch zum richtigen Ergebnis". Und das trifft wahrscheinlich auch in der Ära nach Jobs zu.

Laut Jim Cramer vom US-Sender CNBC handelte es sich bei der überwiegenden Mehrheit der Verkäufer von Apple-Aktien um Investoren mit umfangreichen Kapitalerträgen. Sie versuchten, sozusagen in einem "umgekehrten Januar-Effekt", im neuen Jahr höhere Steuersätze zu vermeiden. Ob das stimmt oder nicht, sei dahingestellt - und Jack merkt an, dass es keine eindeutigen Beweise dafür gibt, dass die Beobachtung richtig ist. Auf jeden Fall sehen die Apple-Aktien nach Jacks Überzeugung bei 509,59 Dollar, und damit um 30 Prozent unter ihrem historischen Hoch, attraktiv aus. Recht hat er: Die Aktien des Unternehmens dürften sich erholen. Denn Apple konzentriert sich wieder auf das, was die Firma am besten kann: Die Herstellung großartiger Geräte, mit denen sich jede Menge Geld verdienen lässt.

Vor dem Verfall hatten viele zugekauft, die auf das schnelle Geld aus waren ... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: jkirsh / Shutterstock.com, istock/NoDerog

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    6
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Warten auf Carpool Karaoke
Misslingt Apple der Angriff auf Netflix, Amazon und Co.?
Eigentlich ist Apple allen voran für iPhones, Macs und iPads bekannt. Der Konzern aus Cupertino versucht jedoch, auch in weiteren Bereichen Fuß zu fassen. Das scheint allerdings noch nicht so recht zu gelingen.
26.04.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.04.2017Apple HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
18.04.2017Apple OutperformCredit Suisse Group
18.04.2017Apple OutperformMacquarie Research
17.04.2017Apple OutperformRBC Capital Markets
12.04.2017Apple buyGoldman Sachs Group Inc.
20.04.2017Apple HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
18.04.2017Apple OutperformCredit Suisse Group
18.04.2017Apple OutperformMacquarie Research
17.04.2017Apple OutperformRBC Capital Markets
12.04.2017Apple buyGoldman Sachs Group Inc.
21.02.2017Apple HoldDeutsche Bank AG
01.02.2017Apple HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
01.02.2017Apple Equal weightBarclays Capital
24.01.2017Apple Equal weightBarclays Capital
26.10.2016Apple HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX leichter -- Deutsche Bank verdient deutlich mehr -- Bayer hebt Prognose an -- BASF startet mit Gewinnsprung ins neue Jahr -- RWE-Chef verspricht stabile Dividende -- Wirecard im Fokus

Deutsche Börse-Aktie auf höchstem Stand seit 2008. So könnte Trumps Steuerreform den Dow Jones auf 30.000 Punkte treiben. Nokia kämpft weiter mit Umsatzschwund und Verlusten. Deutsche Bank nimmt AIXTRON mit 'Buy' wieder auf. ADVA: Ausblick verstimmt Aktionäre nach Kursrally. Ein Drittel aller Europäer würde gerne das Bargeld abschaffen.

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Metropolen der Superreichen
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Utopische Summen
Die teuersten Fußballtransfers der Saison 2016/17
Verdienst der DAX-Chefs
Das verdienten die DAX-Bosse 2016
Das Vermögen dieser Milliardäre ist seit der Trump-Wahl am stärksten gewachsen
Wer profitierte am stärksten?
Das sind die exotischsten Börsenplätze der Welt
Klein aber oho?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
AURELIUSA0JK2A
Munich Re SE (ex Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG)843002
Allianz840400
AIXTRON SEA0WMPJ
BayerBAY001
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655