Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKursziele ProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

19.06.2013 14:15

Senden
THE WALL STREET JOURNAL

Zypern fleht erneut um Bankenhilfe

Bank of Cyprus zu myNews hinzufügen Was ist das?


Monate nach der milliardenschweren Bankenrettung durch die Eurozone will die zyprische Regierung noch mehr Hilfe, um die größte Bank des Landes, Bank of Cyprus, aufzupäppeln.



Monate nach der milliardenschweren Bankenrettung in ihrem Land hat die zyprische Regierung die Eurozone erneut um Hilfe für die angeschlagene größte Bank der Insel, Bank of Cyprus, gebeten. In einem Brief an die europäischen Verantwortlichen, den das Wall Street Journal am Dienstag gesehen hat, bemängelt der zyprische Präsident Nikos Anastasiadis, dass die große Rettungsaktion vom April „ohne sorgfältige Vorbereitung" erfolgt sei und dass Zyperns Gesamtwirtschaft deshalb in Gefahr sei.

Anastasiadis warnt, dass das der Erfolg der Bankenrettung vom Überleben der Bank of Cyprus abhänge. „Ich betone die systemische Bedeutung der Bank of Cyprus, nicht nur in Bezug auf das Bankensystem, sondern auch auf die gesamte Wirtschaft", heißt es in dem Brief. „Der Erfolg des Programms, das die Eurogruppe und die Troika gebilligt haben, hängt vom Emporkommen einer starken und überlebensfähigen Bank of Cyprus ab. Aus diesem Grund bitte ich Sie nachdrücklich, eine langfristige Lösung für die dünne Liquiditätsposition der Bank of Cyprus zu unterstützen."

Darüber hinaus kritisiert Anastasiadis die Kapitalverkehrskontrollen, die ... lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Bildquellen: Paul Cowan / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

caprare schrieb:
19.06.2013 14:16:01

Ach, brauchen die armen Millionäre und Bank-Oberen mal wieder einen kleinen Bonus?

reini54 schrieb:
19.06.2013 14:11:30

Weitere Millardenforderungen Zyperns waren beim ersten Rettungspaket absehbar. Aber man wollte es damals dem Wähler noch nicht sagen. Nun ist es so weit und Zypern wird bis in alle Ewigkeit auf unsere Kosten leben. Schnell eine Alternative für D wählen.

straesso schrieb:
19.06.2013 10:38:48

...des Programms, das die Eurogruppe und die Troika gebilligt haben,...

Leider hat es nicht das Volk gebilligt! Keinen Cent mehr für Zypern!

hotWolf schrieb:
19.06.2013 09:18:24

Die Dummheit unserer Politiker wird nur noch durch die Dummheit deren Wähler übertroffen...

Hamtaro schrieb:
19.06.2013 09:13:58

Gähn! Komisch, was sie wollen wissen sie immer ganz genau, nur wie sie ihr persöhnliches Disater verhindern hätten können wissen sie nicht. Alles raus aus dem Euro. Deutschland als Erstes.

Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bank of Cyprus Public Company LtdShs

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
Keine Analysen gefunden.

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Bank of Cyprus Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen