13.12.2012 19:22
Bewerten
 (0)

Thomson Reuters ONE/Linde AG: Bekanntgabe über den Erwerb eigener Aktien im Rahmen des LTIP 2012

Linde AG / Linde AG: Bekanntgabe über den Erwerb eigener Aktien im Rahmen des LTIP 2012 . Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Der Vorstand der Linde Aktiengesellschaft, München, ISIN DE0006483001, hat am 13. Dezember 2012 beschlossen, 36.408 Aktien der Linde Aktiengesellschaft, was rund 0,02% des Grundkapitals der Linde Aktiengesellschaft entspricht, über die Börse zu den nachfolgend aufgeführten Bedingungen und Verwendungszwecken zu erwerben. Bei Zugrundelegung des Schlusskurses der Aktie im Xetra-Handel vom 13. Dezember 2012 von 133,50 Euro müssten für 36.408 Aktien bis zu 4.860.468,- Euro aufgewendet werden.

Die Linde Aktiengesellschaft macht dabei von der am 4. Mai 2012 von der Hauptversammlung unter Tagesordnungspunkt 9 beschlossenen Ermächtigung Gebrauch, die zum Erwerb eigener Aktien bis zum 3. Mai 2017 ermächtigt.

Der Erwerb eigener Aktien wird gemäß dem Beschluss des Vorstands vom 13. Dezember 2012 im Zeitraum vom 14. Dezember 2012 (frühester möglicher Erwerbszeitpunkt) bis zum 21. Dezember 2012 (spätester möglicher Erwerbszeitpunkt) durchgeführt.

Die Aktien werden zur Erfüllung von Rechten auf Übertragung von Aktien der Linde Aktiengesellschaft im Rahmen des so genannten Share Matching Plans an alle Berechtigten des Plans, darunter auch die Mitglieder des Vorstands, verwendet. Der Share Matching Plan ist ein Bestandteil des von der Hauptversammlung am 4. Mai 2012 unter Tagesordnungspunkt 8 beschlossenen Long Term Incentive Plans (LTIP) 2012.

Der Erwerb eigener Aktien erfolgt in Anlehnung an die Safe-Harbour-Regelungen gemäß §§ 14 Abs. 2, 20a Abs. 3 WpHG in Verbindung mit den Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom 22. Dezember 2003 zur Durchführung der Richtlinie 2003/6/EG des Europäischen Parlaments und des Rates - Ausnahmeregelungen für Rückkaufprogramme und Kursstabilisierungsmaßnahmen (nachfolgend: EG-VO). Der Rückkauf wird unter Führung eines Kreditinstituts durchgeführt, das selbstständig seine Entscheidungen über den Zeitpunkt des Erwerbs der eigenen Aktien trifft. Das Recht der Linde Aktiengesellschaft, das Mandat des Kreditinstituts vorzeitig zu beenden und weitere Rückkäufe im Einklang mit den dabei zu beachtenden rechtlichen Bestimmungen zu stoppen, bleibt hiervon unberührt.

Das Kreditinstitut trifft seine Entscheidung über den Zeitpunkt des Erwerbs der Aktien der Linde Aktiengesellschaft unabhängig und unbeeinflusst von der Linde Aktiengesellschaft. Das Kreditinstitut hat sich gegenüber der Linde Aktiengesellschaft insbesondere verpflichtet, bei dem Erwerb von Aktien der Linde Aktiengesellschaft die Vorgaben der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 4. Mai 2012 sowie die Handelsbedingungen des Art 5 Abs. 1 und 2 der EG-VO einzuhalten.

Die Aktien werden ausschließlich über die Börse im Xetra-Handel der Deutsche Börse AG (Frankfurter Wertpapierbörse) zurückgekauft. Der Gegenwert für den Erwerb der Aktien (ohne Erwerbsnebenkosten) darf, so sieht es die Ermächtigung der Hauptversammlung vom 4. Mai 2012 für den Fall eines Rückerwerbs eigener Aktien über die Börse vor, den durchschnittlichen Schlusskurs von Aktien gleicher Ausstattung der Gesellschaft im Xetra-Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse an den letzten drei Handelstagen vor der Verpflichtung zum Erwerb um nicht mehr als 10 % überschreiten und um nicht mehr als 10 % unterschreiten.

Des Weiteren wird kein Preis gezahlt werden, der über dem Preis des zuletzt an der Börse, an der der Kauf stattfindet, unabhängig getätigten Abschlusses liegt bzw. über dem letzten höchsten unabhängigen Angebot an der Börse, an der der Kauf stattfindet. Maßgeblich ist der höhere der beiden Werte.

Die Linde Aktiengesellschaft wird nicht mehr als 25 % des durchschnittlichen täglichen Aktienumsatzes der letzten 20 Tage vor dem Erwerb an der Börse, an der der jeweilige Kauf erfolgt, erwerben.

Das Aktienrückkaufprogramm kann im Einklang mit den dabei zu beachtenden rechtlichen Bestimmungen jederzeit ausgesetzt, wieder aufgenommen oder vorzeitig beendet werden.

Über die durchgeführten Transaktionen wird regelmäßig auf der Internetseite der Linde Aktiengesellschaft (http://www.linde.com) gem. Art. 4 Abs. 4 EU-VO 2273/2003 berichtet.

Linde Aktiengesellschaft Der Vorstand

This announcement is distributed by Thomson Reuters on behalf of Thomson Reuters clients. The owner of this announcement warrants that: (i) the releases contained herein are protected by copyright and other applicable laws; and (ii) they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: Linde AG via Thomson Reuters ONE [HUG#1664871]

--- Ende der Mitteilung ---

Linde AG Klosterhofstrasse 1 München Deutschland

WKN: 648300;ISIN: DE0006483001;Index:Prime All Share,HDAX,DAX,CDAX; Notiert: Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Regulierter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Regulierter Markt in Börse Stuttgart, Regulierter Markt in Bayerische Börse München, Regulierter Markt in Börse Berlin, Regulierter Markt in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Regulierter Markt in Börse Düsseldorf;

http://www.linde.com (END) Dow Jones Newswires

   December 13, 2012 12:52 ET (17:52 GMT)- - 12 52 PM EST 12-13-12

Nachrichten zu Linde AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Linde AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.12.2016Linde HaltenIndependent Research GmbH
08.12.2016Linde HoldCommerzbank AG
08.12.2016Linde buyBaader Bank
08.12.2016Linde Neutralequinet AG
08.12.2016Linde buyDeutsche Bank AG
08.12.2016Linde buyBaader Bank
08.12.2016Linde buyDeutsche Bank AG
07.12.2016Linde buyKepler Cheuvreux
06.12.2016Linde buySociété Générale Group S.A. (SG)
01.12.2016Linde buyWarburg Research
08.12.2016Linde HaltenIndependent Research GmbH
08.12.2016Linde HoldCommerzbank AG
08.12.2016Linde Neutralequinet AG
08.12.2016Linde NeutralUBS AG
30.11.2016Linde HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.12.2016Linde UnderperformBernstein Research
30.11.2016Linde SellCitigroup Corp.
30.11.2016Linde verkaufenBernstein Research
07.11.2016Linde UnderperformBernstein Research
31.10.2016Linde UnderperformBernstein Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Linde AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
Jetzt durchklicken
In diesen Städten möchten die Deutschen leben
Jetzt durchklicken
Welche Ideen hält Google für die Zukunft bereit?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern wird der American Dream gelebt
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?