28.02.2013 17:55
Bewerten
 (0)

Durchsuchungen von Büros bei ThyssenKrupp

ThyssenKrupp im Visier
Der Stahlkonzern ThyssenKrupp ist erneut ins Visier der Kartellbehörden geraten.
Das Bundeskartellamt hat am Donnerstag die Geschäftsräume von ThyssenKrupp Steel Europe durchsucht, wie das Unternehmen mitteilte. Es gehe dabei um Absprachen im Zusammenhang mit Stahllieferungen für die Automobilindustrie in Deutschland.

   Weitere Details wollte ThyssenKrupp mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht nennen. Das Unternehmen arbeite aber mit den Behörden zusammen. Konzernchef Heinrich Hiesinger machte deutlich, dass die verantwortlichen Manager nicht mit Milde rechnen können. "Sollten die veranlassten Untersuchungen ergeben, dass sich die Vorwürfe erhärten, werden wir hart durchgreifen", so Hiesinger. Thyssen sei dabei, einen umfassenden Wandel in der Führungskultur umzusetzen, fügte Hiesinger hinzu: "Damit ist es mir sehr ernst. Wer hier nicht mitzieht, hat bei uns nichts zu suchen."

   ThyssenKrupp war in den vergangenen Monaten wegen seiner Beteiligung an einem anderen Kartell auf dem Schienenmarkt in die Kritik geraten. Wegen illegaler Absprachen wurden gegen Thyssen und die weiteren Mitglieder des Schienenkartells im Juli vergangenen Jahres Geldbußen von insgesamt 124,5 Millionen Euro verhängt. Zudem hat die Deutsche Bahn den Konzern auf Schadenssersatz verklagt. Medienberichten zufolge fordert die Bahn eine Dreiviertel Milliarde Euro.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com DJG/mgo/jhe Dow Jones Newswires

Bildquellen: ThyssenKrupp AG
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu ThyssenKrupp AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ThyssenKrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.03.2015ThyssenKrupp NeutralCitigroup Corp.
04.03.2015ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
03.03.2015ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
24.02.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
23.02.2015ThyssenKrupp HaltenBankhaus Lampe KG
03.03.2015ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
20.02.2015ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
19.02.2015ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
18.02.2015ThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.02.2015ThyssenKrupp OutperformMacquarie Research
05.03.2015ThyssenKrupp NeutralCitigroup Corp.
23.02.2015ThyssenKrupp HaltenBankhaus Lampe KG
16.02.2015ThyssenKrupp HoldS&P Capital IQ
16.02.2015ThyssenKrupp HoldWarburg Research
16.02.2015ThyssenKrupp NeutralCredit Suisse Group
04.03.2015ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
24.02.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
19.02.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
13.02.2015ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
06.02.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ThyssenKrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr ThyssenKrupp AG Analysen

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Pleitegeier kreist über Athen - Akute Finanzprobleme -- Deutschland: Produktion legt zu -- SAP will mehr als 2000 Stellen streichen -- Commerzbank im Fokus

Akute Finanzprobleme in Athen. Konzernumbau: SAP will mehr als 2000 Stellen streichen. Jungheinrich schließt 2014 mit Rekordergebnissen ab. Symrise muss sich neuen Finanzvorstand suchen. Banken-Stresstest: Fed sieht Finanzriesen für Krisen gewappnet. Deutsche Bank weist von der Fed geforderte Kernkapitalquote auf.

Themen in diesem Artikel

Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?