28.02.2013 17:55
Bewerten
 (0)

Durchsuchungen von Büros bei ThyssenKrupp

ThyssenKrupp im Visier
Der Stahlkonzern ThyssenKrupp ist erneut ins Visier der Kartellbehörden geraten.
Das Bundeskartellamt hat am Donnerstag die Geschäftsräume von ThyssenKrupp Steel Europe durchsucht, wie das Unternehmen mitteilte. Es gehe dabei um Absprachen im Zusammenhang mit Stahllieferungen für die Automobilindustrie in Deutschland.

   Weitere Details wollte ThyssenKrupp mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht nennen. Das Unternehmen arbeite aber mit den Behörden zusammen. Konzernchef Heinrich Hiesinger machte deutlich, dass die verantwortlichen Manager nicht mit Milde rechnen können. "Sollten die veranlassten Untersuchungen ergeben, dass sich die Vorwürfe erhärten, werden wir hart durchgreifen", so Hiesinger. Thyssen sei dabei, einen umfassenden Wandel in der Führungskultur umzusetzen, fügte Hiesinger hinzu: "Damit ist es mir sehr ernst. Wer hier nicht mitzieht, hat bei uns nichts zu suchen."

   ThyssenKrupp war in den vergangenen Monaten wegen seiner Beteiligung an einem anderen Kartell auf dem Schienenmarkt in die Kritik geraten. Wegen illegaler Absprachen wurden gegen Thyssen und die weiteren Mitglieder des Schienenkartells im Juli vergangenen Jahres Geldbußen von insgesamt 124,5 Millionen Euro verhängt. Zudem hat die Deutsche Bahn den Konzern auf Schadenssersatz verklagt. Medienberichten zufolge fordert die Bahn eine Dreiviertel Milliarde Euro.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com DJG/mgo/jhe Dow Jones Newswires

Bildquellen: ThyssenKrupp AG

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant2
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2016thyssenkrupp buyCommerzbank AG
28.07.2016thyssenkrupp OutperformBNP PARIBAS
21.07.2016thyssenkrupp kaufenJP Morgan Chase & Co.
21.07.2016thyssenkrupp Equal weightBarclays Capital
20.07.2016thyssenkrupp overweightMorgan Stanley
28.07.2016thyssenkrupp buyCommerzbank AG
28.07.2016thyssenkrupp OutperformBNP PARIBAS
21.07.2016thyssenkrupp kaufenJP Morgan Chase & Co.
20.07.2016thyssenkrupp overweightMorgan Stanley
12.07.2016thyssenkrupp kaufenDZ-Bank AG
21.07.2016thyssenkrupp Equal weightBarclays Capital
13.07.2016thyssenkrupp NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.07.2016thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
05.07.2016thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
28.06.2016thyssenkrupp NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.02.2016thyssenkrupp SellS&P Capital IQ
26.01.2016thyssenkrupp SellUBS AG
09.12.2015thyssenkrupp SellUBS AG
23.09.2015ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
24.08.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX geht im Plus ins Wochenende -- QIAGEN überrascht mit guten Zahlen -- HeidelbergCement verdient kräftig -- Amazon mit Rekordgewinn -- Alphabet mit Umsatzwachstum -- SolarWorld, VW im Fokus

US-Notenbanker Williams: Zwei Zinsanhebungen in diesem Jahr möglich. US-Wirtschaft wächst nur halb so stark wie erhofft. ExxonMobil-Gewinn bricht wegen Ölpreisverfall ein. Chinesischer Investor legt Übernahmeangebot für AIXTRON vor. CANCOM legt weiter zu. Sony mit Gewinneinbruch. HeidelbergCement verdient kräftig.
Diesen Berufsgruppen trauen die Deutschen
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?